Schweden, Stockholm 2019: Die damals 16-jährige Schwedin Greta Thunberg demonstriert vor dem Reichstag in Stockholm für mehr Klimaschutz. © dpa Foto: Steffen Trumpf

"Fridays For Future" hat Geburtstag: Fünf Jahre Schulstreik

20.08.2023 | 09:10 Uhr | von Walker, Niels
2 Min | Verfügbar bis 20.08.2025

Am 20. August 2018 saß die damals 15-jährige Greta Thunberg erstmals vor dem schwedischen Parlament. Ihr schlossen sich weltweit Hunderttausende junge Menschen an.

Demonstranten der Bewegung Fridays for Future protestieren. © picture alliance/dpa | Marius Becker Foto: Marius Becker

Kongress-Abschluss: "FFF" will mit Gewerkschaften demonstrieren

Der Massenprotest bleibt laut einer Sprecherin die Aktionsform der Wahl. Rund 450 Menschen nahmen an der Veranstaltung teil. mehr

Eine Teilnehmerin ruft in ein Megafon, während ein Teilnehmer des Protestzugs der Klimabewegung Fridays for Future ein Transparent mit der Aufschrift "Verkehrswende statt Weltende" zeigt. © dpa-Bildfunk Foto: Georg Wendt

"Fridays for Future" demonstriert für Bahnstrecken-Neubau

Die Klimaaktivisten wollen, dass die Bahnstrecke zwischen Hannover und Hamburg neu gebaut wird - entlang der A7. mehr

Aktivisten von Fridays for Future ziehen bei einer Demonstration durch die Stadt. © picture alliance/dpa Foto: Frank Rumpenhorst

Sommerkongress: "FFF" diskutiert über Lobbyismus, LNG und Strategie

Auf dem Plan in Lüneburg stehen zudem ein Pressetraining und eine Schulung über die Grundlagen des Versammlungsrechts. mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Eine Frau schaut auf einen Monitor mit dem Schriftzug "#NDRfragt" (Montage) © Colourbox

#NDRfragt - das Meinungsbarometer für den Norden

Wir wollen wissen, was die Menschen in Norddeutschland bewegt. Registrieren Sie sich jetzt für das Dialog- und Umfrageportal des NDR! mehr

Mehr Nachrichten

Ein Rettungswagen mit der Aufschrift 112 in Nahaufnahme © IMAGO / Panama Pictures Foto: IMAGO / Panama Pictures

Herz-Kreislauf-Stillstand: Rettungsdienste in MV selten rechtzeitig da

Bei einem Herzinfarkt zählt für Patienten jede Minute. Erstretter und die "Lebensretter-App" können darum im Nordosten mitunter über Leben und Tod entscheiden. mehr