Rupert Stadler nimmt an seinem Prozess vor dem Landgericht teil (zu: Diesel-Skandal / manipulierte Abgaswerte). © Matthias Schrader/Pool AP/dpa Foto: Matthias Schrader/Pool AP/dpa

Ex-Audi-Chef bekennt sich in Diesel-Betrugsprozess schuldig

Sendung: Wirtschaft | 16.05.2023 | 13:41 Uhr | von Gabriel Wirth
3 Min | Verfügbar bis 16.05.2025

In einer Erklärung, die seine Anwältin verlesen hat, räumte Stadler ein, dass er nicht sorgfältig genug gewesen sei.

Rupert Stadler nimmt an seinem Prozess vor dem Landgericht teil (zu: Diesel-Skandal / manipulierte Abgaswerte). © Matthias Schrader/Pool AP/dpa Foto: Matthias Schrader/Pool AP/dpa

Dieselskandal: Ex-Audi-Chef Stadler legt Geständnis ab

Er ist der erste ehemalige VW-Vorstand, der Betrugsvorwürfe einräumt. Nun darf er auf eine Bewährungsstrafe hoffen. mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Eine Frau schaut auf einen Monitor mit dem Schriftzug "#NDRfragt" (Montage) © Colourbox

#NDRfragt - das Meinungsbarometer für den Norden

Wir wollen wissen, was die Menschen in Norddeutschland bewegt. Registrieren Sie sich jetzt für das Dialog- und Umfrageportal des NDR! mehr

Mehr Nachrichten

Ein Blitz am Himmel über Esens im Landkreis Aurich © Nord-West-Media TV

DWD warnt vor schweren Gewittern in Hannover und Südniedersachsen

Bis zu fünf Zentimeter große Hagelkörner könnten laut DWD fallen. Für Mecklenburg-Vorpommern ist Starkregen angesagt. mehr