Seiten eines Kalenders © Fotolia_80740401_Igor Negovelov

Unbeirrt für Frieden und Demokratie

Sendung: ZeitZeichen | 04.05.2013 | 19:05 Uhr | von Gottschalk, Maren 15 Min | Verfügbar bis 31.12.2099

Am 4. Mai 1938 starb Carl von Ossietzky an den Folgen der Misshandlungen durch die Nazis. Aber die Botschaft des Friedensnobelpreisträgers lebte weiter.

Carl von Ossietzky, Berlin 1933. © picture-alliance/AKG

Carl von Ossietzky: Ein mutiger Pazifist

Der Hamburger Journalist und Herausgeber der "Weltbühne" war überzeugter Pazifist. Am 23. November 1936 wurde Carl von Ossietzky rückwirkend der Friedensnobelpreis zuerkannt. mehr