Emil-Nolde Haus Seebüll, Foto: Helmut Kunde  Foto: Helmut Kunde

Bilder, Blumen, Seebüll - Auf den Spuren von Emil Nolde

04.06.2001 | 20:10 Uhr | von Bormann, Andreas
30 Min | Verfügbar bis 19.04.2026

Die nördlichste Landschaft Deutschlands ist in der ganzen Welt bekannt - durch die Bilder Emil Noldes. Der Maler, der sich nach seinem Heimatdorf nahe der dänischen Grenze nannte, verbrachte sein ganzes Leben im Norden.

Porträt

Emil Nolde: Abendlandschaft Nordfriesland, Aquarell o.J. © Nolde Stiftung Seebüll

Emil Nolde und das Meer in allen Farben

Am 13. April 1956 stirbt der Maler Emil Nolde. Besonders die norddeutschen Landschaften sind ein Schlüsselmotiv in seinem Werk von Zeichnungen, Aquarellen und Ölbildern. mehr