Die Sonne scheint auf das Stahlwerk der Salzgitter AG © picture alliance/dpa | Christophe Gateau Foto: Christophe Gateau

Wie Stahlwerke klimafreundlicher werden

Sendung: Mission Klima – Lösungen für die Krise | 25.11.2021 | 15:00 Uhr | von Markus Plettendorff, Arne Schulz, Susanne Tappe
31 Min | Verfügbar bis 27.01.2027

Die Industrie gehört mit einem Anteil von etwa 20 Prozent an den Emissionen zu den größten CO2-Verursachern in Deutschland. Der Weg zur Klimaneutralität ist noch weit. Überall in Deutschland müssen Maschinen in Zukunft mit Ökostrom betrieben werden. Aber das wird nicht reichen. In der Chemieindustrie und bei der Stahlproduktion zum Beispiel braucht es für viele Prozesse auch Hitze. Und geheizt wird meist noch mit Erdgas oder Kohle.
Für diese Folge haben wir ein Stahlwerk im niedersächsischen Salzgitter besucht, das allein für etwa ein Prozent aller CO2-Emissionen in Deutschland verantwortlich ist. Aber: Die Salzgitter AG will schon in diesem Jahrzehnt einen erheblichen Teil ihrer Emissionen einsparen. In Pilot-Anlagen hat das Unternehmen bewiesen, dass es geht. Um den Wandel im großen Stil anzugehen, braucht es nun gigantische Mengen an Ökostrom und Wasserstoff.
Sollte der Plan mit dem „grünen“ Stahl funktionieren, könnte sich das auch wirtschaftlich lohnen. Davon ist die Ökonomin Veronika Grimm von der Uni Erlangen-Nürnberg überzeugt. Sie sitzt unter anderem im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und im Nationalen Wasserstoffrat. Mit ihr besprechen wir, welche Hürden es auf dem Weg zu klimafreundlichen Fabriken noch gibt – und wie sie sich aus dem Weg räumen lassen.

Wenn ihr Fragen an uns habt oder uns Feedback geben wollt, schreibt uns sehr gerne an: klima@ndr.de.

Viele Hintergrundinformationen zu unserem Podcast sammeln wir unter: https://ndr.de/klimawandel

Weitere Links zur Folge:

Zeit-Interview mit Veronika Grimm über Wege zur Erreichung der Klimaziele
https://www.zeit.de/2021/29/veronika-grimm-wirtschaftsweise-klimawandel-energiewende-eu/komplettansicht

Klimapfade-Studie des Bundesverbands der Deutschen Industrie
https://bdi.eu/publikation/news/klimapfade-2-0-ein-wirtschaftsprogramm-fuer-klima-und-zukunft/

Studie des Thinktanks Agora Energiewende über Lösungen für eine klimaneutrale Industrie
https://static.agora-energiewende.de/fileadmin/Projekte/2018/Dekarbonisierung_Industrie/164_A-EW_Klimaneutrale-Industrie_Studie_WEB.pdf

Chemiekonzern BASF investiert in Windparks für eine klimafreundlichere Produktion https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/basf-vattenfall-offshore-windpark-101.html

Chemiekonzerne wollen ersten klimafreundlichen Elektro-Steamcracker bauen
https://www.chemietechnik.de/anlagenbau/chemiekonzerne-wollen-ersten-elektro-steamcracker-bauen-283.html

Rauchsäulen stehen über dem Stahlwerk der Salzgitter AG in Salzgitter. © dpa Foto: Christophe Gateau

Wie ein Stahlriese den Klimaschutz entdeckt

Die Salzgitter AG stößt noch riesige Mengen CO2 aus. Aber spätestens 2045 will der Konzern nahezu klimaneutral Stahl herstellen. Wie kann das gelingen? mehr

Mission Klima © NDR

Mission Klima - Lösungen für die Krise

Es gibt sie - die Klima-Pioniere. Wir stellen vielversprechende Ideen vor - und sprechen mit den versiertesten Expert*innen. mehr

Bei einer Klimastreik-Demo in Hamburg hält ein Junge eine Erdkugel, die weint. © Marcus Brandt/dpa

Der Klimawandel und der Norden

Die weltweite Klimakrise trifft auch Norddeutschland. Wie kann die Energiewende gelingen? Welches sind die besten Lösungen? mehr

Eine junge Frau hält ein Tablett-PC auf dem man den NDR-Info Newsletter sieht. © NDR Foto: Christian Spielmann

Abonnieren Sie den NDR Newsletter - die Nord-News kompakt

Mit dem NDR Newsletter sind Sie immer gut informiert über die Ereignisse im Norden. Das Wichtigste aus Politik, Sport, Kultur, dazu nützliche Verbraucher-Tipps. mehr

Eine Frau schaut auf einen Monitor mit dem Schriftzug "#NDRfragt" (Montage) © Colourbox

#NDRfragt - das Meinungsbarometer für den Norden

Wir wollen wissen, was die Menschen in Norddeutschland bewegt. Registrieren Sie sich jetzt für das Dialog- und Umfrageportal des NDR! mehr

Mehr Nachrichten

Polizisten bei einer Kontrolle am Hamburger Hauptbahnhof. © Screenshot

Hamburger Waffenverbotszonen: Was die Polizei zurzeit findet

Während der Fußball-EM soll es im öffentlichen Verkehr möglichst sicher sein. Die Bundespolizei kontrolliert zurzeit öfter und hat eine erste Bilanz. mehr