Blick auf demonstrierende Matrosen in Kiel im Oktober 1918, die den Befehl der Admiralität, trotz des Ersuchens um Friedensverhandlungen der neuen Regierung Max von Baden doch noch zu einer letzten Schlacht gegen Großbritannien auszulaufen, verweigern. © dpa - Bildarchiv

1918: Rote Fahnen über Kiel

04.11.2008 | 09:08 Uhr | von Jens Wellhöner 3 Min

Der Kieler Matrosenaufstand markierte 1918 den Anfang vom Ende des deutschen Kaiserreiches. In Archivaufnahmen aus dem Jahr 1976 erinnern sich Zeitzeugen an die Ereignisse.

Gustav Noske spricht als Beauftragter der Reichsregierung am 5. November 1918 zu den U-Boot-Mannschaften in Kiel. © picture-alliance / akg-images

November 1918: Die Revolution der Matrosen

Am 9. November 1918 endet die letzte deutsche Monarchie, Sozialdemokrat Philipp Scheidemann ruft die Republik aus. Begonnen hat die Revolution in Wilhelmshaven und Kiel. mehr

Eine Gruppe bewaffneter Arbeiter und Soldaten in Kiel im November 1918. © picture-alliance / akg-images

Ausstellung: Die Stunde der Matrosen

Vor 100 Jahren nahm mit dem Matrosenaufstand die Revolution ihren Lauf. Eine Sonderausstellung in Kiel nimmt sich vom 6. Mai 2018 bis zum 17. März 2019 umfassend dieses Themas an. mehr