Ein geschmückter Tannenbaum steht bei einer Krippenandacht in der Hauptkirche St. Michaelis in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto:  Malte Christians

Trotz Lockdown: So feiern Hamburgs Kirchen Weihnachten

Stand: 16.12.2020 16:31 Uhr

In Hamburg sind Gottesdienste zwar erlaubt, doch die Kirchen ringen mit sich, was sie verantworten wollen und können.

Es gibt jeden Tag einen neuen Stand. Die Kirchengemeinderäte diskutieren das gerade fast überall in der Stadt, denn die Gemeinden können und sollen selbst entscheiden, wie sie Weihnachten feiern.

Wie entscheiden sich die Kirchen?

Aufgrund dieser Situation entscheiden sich die Kirchen in Hambugr völlig unterschiedlich. In der Auferstehungskirche in Lohbrügge hat man alle Präsenzgottesdienste abgesagt. Auch in den Gemeinden in Curslack Neuengamme und Kirchwerder. Dort will man die Glocken um 15 und um 23 Uhr läuten lassen und die Menschen bitten, dann die Weihnachtsgeschichte aus der Bibel zu lesen und "Oh du fröhliche" zu singen.

Open-Air-Gottesdienste geplant

In Langenhorn auf dem Markt und in Volksdorf vor der Kirche sollten Open-Air-Gottesdienst stattfinden. Auch die werden wahrscheinlich abgesagt. Dort gab es vorbildliche Hygienekonzepte. Aber die Verantwortung ist zu groß. 

Gottesdienst mit Anmeldung

In den Hauptkirchen wie dem Michel und St. Petri finden bislang noch wie geplant Präsenzgottesdienste statt. Mit Platzkarte - also Anmeldung. Einige Gemeinden haben Weihnachtsspaziergänge im Freien vorbereitet mit mehreren Stationen. 

Weihnachten im Internet

Viele Gemeinden haben Gottesdiente als Stream oder Video im Angebot. In Volksdorf wurde ein Krippenspiel gedreht. Viele Gemeinden bieten Material an, das man sich herunterladen kann für einen kleinen Gottesdienst zu Hause. Und die Landesbischöfin der Nordkirche, Kristina Kühnbaum Schmidt, hat angeregt, sich am Heiligen Abend um 20 Uhr sich auf den Balkon zu stellen oder das Fenster aufzumachen und "Stille Nacht" zu singen und zu spielen.

Mindestabstand und Maskenpflicht auch am Platz

Bei den Bund-Länder-Gesprächen am Sonntag war klar geworden, dass Gottesdienste über Weihnachten weiter möglich sein sollen. Allerdings muss ein Mindestabstand von 1,5 Metern gewahrt werden und es gilt Maskenpflicht auch am Platz. Der Gemeindegesang ist untersagt. Wenn volle Besetzung erwartet wird, sollen sich die Besucherinnen und Besucher anmelden. Details würden unter Federführung des zuständigen Bundesinnenministeriums mit den Kirchen und Religionsgemeinschaften in den kommenden Tagen geklärt, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Weitere Informationen
Blick auf ein Kreuz an dem eine Jesus-Figur hängt. Es ist im Stil der naiven Kunst gehalten.
2 Min

Trotz Lockdown: Präsenzgottesdienste dürfen stattfinden

Die Hamburger Kirchen dürfen auch in der Weihnachtszeit weiter für ihre Gemeinden da sein. 2 Min

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) stellt die Einigung zu den Corona-Maßnahmen vor.

Corona-Regeln werden ab Mittwoch in Hamburg verschärft

Läden müssen schließen, Feuerwerk wird verboten und Schüler können ab Mittwoch zu Hause lernen: Auch Hamburg verschärft die Corona-Regelungen. (13.12.2020) mehr

Ein Fahrgast mit FFP2-Schutzmaske steigt in eine Bahn ein © dpa/picture-alliance Foto: Tobias Hase

Lockdown: Diese Corona-Regeln gelten aktuell in Hamburg

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten in Hamburg viele Einschränkungen. Ein Überblick. mehr

Ein Fahrgast mit FFP2-Schutzmaske steigt in eine Bahn ein © dpa Foto: Tobias Hase

Lockdown verlängert und verschärft: Das sind die neuen Regeln

Der Lockdown wurde bis zum 14. Februar verlängert - und teilweise verschärft. Die neuen Regeln sind mittlerweile überall im Norden in Kraft getreten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 14.12.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Kugelschreiber in einer Grundschule auf einem Zeugnis. © picture alliance/dpa Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Wie Hamburger Schüler trotz Corona an ihre Zeugnisse kommen

Heute bekommen Schüler und Schülerinnen in Hamburg ihre Halbjahreszeugnisse - viele elektronisch, einige aus dem Fenster. mehr

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher trägt in der Bürgerschaft eine Maske. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Tschentscher rechnet mit Verlängerung des Lockdowns

Hamburgs Bürgermeister hält eine weitere Verlängerung der strengen Corona-Maßnahmen für wahrscheinlich. mehr

Segler Boris Herrmann an Bord seines Bootes Seaexplorer © Pierre Bouras / Team Malizia

Vendée Globe: Herrmann von Kollision dramatisch ausgebremst

Der Hamburger Skipper kollidierte bei der Solo-Weltumseglung kurz vor dem Ziel mit einem Fischerboot - das Ende aller Podestträume. mehr

Einsatzkräfte des Kampfmittelräumdienstes erkunden das Gelände auf einer Baustelle, auf der eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt wurde. © picture alliance/dpa | Bodo Marks

Fliegerbombe auf dem Heiligengeistfeld entschärft

Am späten Mittwochabend wurde der Blindgänger unschädlich gemacht. Hunderte Menschen mussten vorübergehend ihre Wohnungen verlassen. mehr