Eine Mitarbeiterin macht einen Corona-Schnelltest bei einem Mann an einer Teststation auf dem Gelände einer Tankstelle in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Corona in Hamburg: Unklare Datenlage

Stand: 10.01.2022 13:21 Uhr

Steigen die Corona-Zahlen in Hamburg oder sinken sie? Das konnte die Hamburger Sozialbehörde am Sonntag nicht abschließend aufklären. Der Grund: die unklare Datenlage.

Es ist einfach zuviel, was da zurzeit auf die Labore und Gesundheitsämter einprasselt. Rekordzahlen an Neuinfektionen sorgen dafür, dass nicht alle Tests zeitnah ausgewertet werden, nicht alle Daten zügig übermittelt werden können. Und ab Montag werden noch eine Menge Tests dazu kommen. Denn in Hamburg greift nun die 2G-Plus-Regel. Vieles, insbesondere in der Gastronomie, bei Veranstaltungen und beim Indoor-Sport, geht dann nicht mehr ohne negatives Testergebnis. Geimpft oder Genesen reicht nicht aus. Ausgenommen sind lediglich die Menschen, die bereits eine Auffrischungsimpfung bekommen haben.

Booster-Impfungen: Keine zentrale Plattform

Aber wo kann ich mich boostern lassen? Viele Hamburgerinnen und Hamburger vermissen eine zentrale Online-Plattform, um den Überblick über alle Impfangebote zu bekommen. Private Impfzentren, wie zum Beispiel das auf dem Stintfang, wo man ohne Terminbuchung die Impfung bekommen kann, tauchen auf der offiziellen Seite der Stadt nicht mit auf.

Zudem gibt es Unklarheiten, ob die Schnelltests die Omikron-Variante zuverlässig erkennen können. Welche Tests wie abschneiden, hat das Paul-Ehrlich-Institut in einer Liste veröffentlicht.

Weitere Informationen
Ein Mann bekommt seine Auffrischungsimpfung im Corona-Impfzentrum im Asklepios Klinikum Harburg. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

2G-Plus-Regel: Boosterimpfung ist umgehend gültig

Wer sich eine Auffrischungsimpfung gegen Corona holt, gilt ab dem Moment als geboostert, das hat Hamburgs Senat noch mal verdeutlicht. (07.01.2022) mehr

Ein Schild zum Impfzentrum an der Handelskammer Hamburg. © NDR Foto: Jörn Straehler-Pohl

Corona: Weitere Impf-Angebote in Hamburg

In der Hansestadt gibt es weitere Orte, an denen man sich impfen lassen kann. Auch die Handelskammer ist wieder dabei. (06.01.2022) mehr

Menschen sitzen auf Bänken und genießen den Sonnenschein an den Landungsbrücken im Hafen. © picture alliance/dpa | Marcus Brandt Foto: Marcus Brandt

Corona: Diese Regeln gelten momentan in Hamburg

Der Hamburger Senat hat die Corona-Verordnung bis Januar verlängert - mit einer Änderung. Es gelten weiter nur wenige Corona-Regeln. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 10.01.2022 | 06:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Bagger holt bei Arbeiten zur Elbvertiefung Schlick aus einem Hafenbecken © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Schlickproblem in der Elbe: Baggerschiffe erzielen Fortschritte

Die Begegnungsbox für große Schiffe zwischen Blankenese und Wedel ist wieder auf voller Breite freigegeben worden. mehr