Stand: 28.12.2019 20:31 Uhr  - NDR 90,3

Tschentscher: Nur als Regierungschef im neuen Senat

Ende Februar wählen die Hamburgerinnen und Hamburger eine neue Bürgerschaft und spätestens nach dem Jahreswechsel beginnt die heiße Phase des Wahlkampfes. Nun hat Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) klar Stellung bezogen: Der Deutschen Presse-Agentur sagte Tschentscher, er werde dem neuen Senat einzig als Regierungschef angehören. "Ich kandidiere als Erster Bürgermeister. In dieser Funktion möchte ich auch die nächsten fünf Jahre für unsere Stadt arbeiten. Etwas anderes kommt für mich nicht infrage", so der Sozialdemokrat.

Derzeit regiert die Hamburger SPD gemeinsam mit den Grünen. Eine weitere Zusammenarbeit über die Wahl am 23. Februar hinaus sei zwar "eine nahe liegende Option", sagte Tschentscher. "Voraussetzung ist aber, dass die SPD als stärkste Kraft aus der Bürgerschaftswahl hervorgeht". Ein möglicher grün-geführter Senat sei für seine Partei derzeit kein Thema. "Wir befassen uns damit gar nicht, denn wir setzen darauf, dass wir die stärkste politische Kraft in Hamburg bleiben."

15 Parteien zur Wahl zugelassen

Bei der Hamburger Bürgerschaftswahl Ende Februar dürfen 15 Parteien antreten. Neben den bisher bereits im Rathaus vertretenen Parteien stellen sich neun weitere zur Wahl. Mitte Dezember hatte eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Infratest dimap im Auftrag des NDR ergeben, dass SPD und Grüne nahezu gleichauf liegen.

 

Weitere Informationen

Bürgerschaftswahl: 15 Parteien treten an

Hamburgs Landeswahlleiter hat am Montag die 15 Parteien bekanntgegeben, die zur Bürgerschaftswahl zugelassen sind. Nur die Friedenspartei wird nicht auf dem Stimmzettel stehen (23.12.2019). mehr

Umfrage in Hamburg: Rot und Grün fast gleichauf

In zwei Monaten wird in Hamburg eine neue Bürgerschaft gewählt. Laut einer Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des NDR liefern sich SPD und Grüne ein Kopf-an-Kopf-Rennen (17.12.2019). mehr

Kampagne wirbt für Bürgerschaftswahl in Hamburg

Mit einer groß angelegten Kampagne sollen Wähler für die Bürgerschaftswahl 2020 in Hamburg mobilisiert werden. 2015 lag die Wahlbeteiligung bei gerade mal 56,5 Prozent (01.12.2019). mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 28.12.2019 | 11:00 Uhr

Bürgerschaftswahl 2020 in Hamburg

Am 23. Februar wird in Hamburg eine neue Bürgerschaft gewählt. Hier gibt es alles zu den Spitzenkandidaten und Spitzenkandidatinnen, den Themen des Wahlkampfes und dem Ablauf der Wahl. mehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:05
Hamburg Journal
02:51
Hamburg Journal
02:34
Hamburg Journal