Die Polizei bei einer Razzia in Hamburg-Rahlstedt. © TV News Kontor

Razzia in Rahlstedt: Polizei stellt Drogen sicher

Stand: 04.06.2022 14:28 Uhr

Bei einer Razzia in Rahlstedt hat die Hamburger Polizei eimerweise Drogen sichergestellt. Außerdem wurde ein 38-Jähriger vorübergehend festgenommen.

Der Razzia vorausgegangen waren wochenlange Ermittlungen: Aus einem Trödelmarkt an der Bargteheider Straße soll wiederholt mit Drogen gedealt worden sein. Schwer bewaffnete Beamtinnen und Beamte stürmten den Laden am Freitagabend und trafen zunächst auf sechs Männer, die beim illegalen Glücksspiel zusammensaßen.

Marihuana, Haschisch und Kokain gefunden

In den Räumen fanden die Drogenfahnderinnen und Drogenfahnder insgesamt 2,2 Kilo Marihuana, ein Kilo Haschisch und geringe Mengen Kokain. Die Drogen wurden in mehreren Plastikeimern abtransportiert. Außerdem stellten die Beamtinnen und Beamten Verpackungsmaterial und andere Utensilien sicher, die beim Drogenhandel verwendet werden.

38-Jähriger gilt als Drahtzieher

Als Drahtzieher gilt ein 38-Jähriger. Er kam nach erkennungsdienstlicher Behandlung wieder auf freien Fuß.

Weitere Informationen
Ein Kokainfund wird der Presse gezeigt. Die Droge liegt auf einem Tisch. © NDR Foto: Kai Salander

Zoll zieht Bilanz: Fast 20 Tonnen Kokain in Häfen abgefangen

Darunter war ein besonders großer Fund im Hamburger Hafen. Aber auch bei anderen Schmuggelwaren gab es Rekorde. (06.05.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.06.2022 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Frau wird mit Corona-Impfstoff geimpft. © Sven Hoppe/dpa

Neuer angepasster Corona-Impfstoff in Hamburg erwartet

Hamburg bekommt voraussichtlich zum Wochenstart den an die Omikron-Varianten BA.4 und BA.5 angepassten Impfstoff. mehr