Stand: 16.01.2020 13:32 Uhr

Neue Siele in der Innenstadt sind fertig

Eine Grafik zeigt den Ausbau des Sielnetzes in der Hamburger Innenstadt. © Hamburg Wasser
Auf drei Routen sind über sechs Kilometer großvolumiger Kanäle in den Untergrund gezogen worden.

Neun Jahre Bauzeit gehen zu Ende: Jetzt soll die Hamburger Innenstadt besser gegen Wassermassen geschützt sein. Hamburg Wasser hat das Siel-Erneuerungs-Programm abgeschlossen.

Entlastungs-Siele auch als Speicher

Auf drei Routen sind über sechs Kilometer großvolumiger Kanäle in den Untergrund gezogen worden. Sind die normalen Wasserläufe bei starken Regengüssen voll, laufen sie nicht mehr in Gewässer wie Isebekkanal, Alster oder Bille über, sondern in die neuen Entlastungs-Siele. Diese liegen mehrere Meter tiefer im Boden als die normalen Kanäle. Auf diese Weise ist nicht nur ein schneller Transportkanal zur Kläranlage geschaffen, sondern auch ein riesiges Speicherreservoir.

VIDEO: Großer Siel-Ausbau abgeschlossen (2 Min)

85 Millionen Euro Baukosten

Laut Nathalie Leroy, Chefin von Hamburg Wasser, sind das 215.000 Kubikmeter - besser vorstellbar als das halbe Volumen der Binnenalster. 85 Millionen Euro hat das Unternehmen seit 2011 in das Programm investiert. Der Bau wurde - von einem runden Dutzend offener Baugruben abgesehen - per Tunnelbau betrieben.

Um noch mehr Schutz vor dem häufigeren Starkregen zu erreichen, müssten nun die Hauseigentümer tätig werden: Gründächer, Flächenentsiegelungen etwa durch Rasenpflaster auf Parkflächen oder auch kleinere Mulden und Sammelbecken würden eine Menge bringen, so Leroy.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 16.01.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Hafengelände auf Steinwerder. © NDR Foto: Screenshot

Bund der Steuerzahler prangert drei Hamburger Projekte an

Das Schwarzbuch listet verschwendetes Steuergeld auf. In Hamburg geht es um eine Brücke, Software und einen Pachtvertrag. mehr

Videokameras streamen eine Landespressekonferenz im Hamburger Rathaus. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Jetzt live: Landespressekonferenz in Hamburg

In der Landespressekonferenz geht es um das Thema "Corona-Schutzschirme bleiben aufgespannt". NDR.de überträgt sie live. mehr

In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

300 neue Corona-Fälle in Hamburg erfasst

Die Corona-Zahlen steigen in Hamburg - am Dienstag kamen 300 Fälle hinzu. Der Sieben-Tage-Wert klettert auf über 100. mehr

Schüler sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Steigende Corona-Zahlen in Hamburg: Debatte über Unterricht

Hamburgs Schulen meldeten zuletzt 73 Fälle. Das RKI empfiehlt, die Klassen zu verkleinern, der Schulsenator lehnt das ab. mehr