Mietrazzia in "Horrorhaus": Ein Jahr danach

Im vergangenen März waren Beamte in einem Haus in Bergedorf auf unhaltbare Zustände gestoßen. Genau ein Jahr später beschäftigt der Fall noch immer die Behörden - und die ehemaligen Mieter. mehr

Feuer vor der Flora: Polizei löst Feier auf

Nächtlicher Einsatz von Polizei und Feuerwehr im Hamburger Schanzenviertel: Kurden und Linke hatten bei einer Feier auf der Straße vor der Roten Flora Paletten angezündet. mehr

Sanierung der A1 in Hamburg: Neue Baustellen

Am Wochenende beginnen weitere Sanierungsarbeiten auf der A1 im Hamburger Osten. Autofahrer müssen sich auf Behinderungen einstellen, wegen Brückenbauarbeiten fällt eine Fahrspur weg. mehr

Videos

02:24
Hamburg Journal

Stewart Copeland in der Elbphilharmonie

21.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:05
Hamburg Journal

Schüler erforschen Wasserwerk

21.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:21
Hamburg Journal

Brecht: TV-Dokudrama von Heinrich Breloer

21.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:02
Hamburg Journal

Dank Webcam: Mann aus Elbe gerettet

21.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:05
Hamburg Journal

Mädchen missbraucht: Schulbusfahrer gesteht

21.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:31
Hamburg Journal

Comedy-Musical "Wir" im Schmidtchen

21.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
00:56
Hamburg Journal 18.00

Tschentscher kritisiert Kürzungspläne

21.03.2019 18:00 Uhr
Hamburg Journal 18.00

Erste Betriebserlaubnis für Abbiegeassistenten

Das Bundesverkehrsministerium hat einem Hamburger Unternehmen die Betriebserlaubnis für ein Lkw-Abbiegeassistenzsystem erteilt. Solche Systeme sollen helfen, schwere Unfälle zu verhindern. mehr

Ida Ehre Schule wehrt sich gegen Vorwürfe

Nach dem Wirbel um linksextreme Aufkleber wehrt sich die Ida Ehre Schule gegen Vorwürfe der AfD. In einer Stellungnahme nimmt die Schulleitung Lehrkräfte und Schüler in Schutz. mehr

Flüchtlingsgelder: Länder gegen Kürzungen

Streit um die Aufteilung der Kosten für Flüchtlinge: Hamburgs Bürgermeister Tschentscher kritisierte als Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz die Kürzungspläne des Bundes. mehr

Shuttle-Service: ioki-Fahrten werden teurer

Den Shuttle-Service ioki gibt es in Hamburg bislang nur in den Stadtteilen Lurup und Osdorf. Ab Herbst gibt es ihn auch in Billbrook. Allerdings werden die Fahrten künftig teurer. mehr

Airbnb & Co.: 2.500 Ferienwohnungen registriert

Wer in Hamburg seine Wohnung bei Portalen wie Airbnb an Kurzzeit-Urlauber vermieten will, muss sich an neue Regeln halten, sonst wird's teuer. 2.500 Hamburger haben sich jetzt registrieren lassen. mehr

Dank Webcam: Rentner aus der Elbe gerettet

Die Feuerwehr hat am frühen Donnerstagmorgen einen 74 Jahre alten Mann aus der Elbe bei Blankenese gezogen. Ein aufmerksamer Webcam-Nutzer hatte ihn auf seinem Bildschirm bemerkt. mehr

Behindertes Mädchen missbraucht: Geständnis

Ein Schulbusfahrer ist angeklagt, weil er ein behinderten Mädchen auf einen Waldparkplatz im Süden Hamburgs missbraucht haben soll. Vor Gericht gestand der 79-Jährige die Vorwürfe. mehr

Klimawandel: Im Norden wird es wärmer

Klimadaten zeigen, dass auch in Norddeutschland die Temperaturen steigen - vor allem seit der Jahrtausendwende. Eine Analyse zum Welttag der Meteorologie am 23. März. mehr

Kurzmeldungen

Bezirksversammlung für autofreie Zone am Rathaus

Im Hamburger Rathaus-Quartier werden acht kleinere Straßen im Sommer für drei Monate zur autofreien Zone: Die Bezirksversammlung Mitte hat am Donnerstagabend beschlossen, die Straßen von Juni bis September jeweils von 11 bis 23 Uhr zu sperren. Rot-Grün im Bezirk erhofft sich, dass die Innenstadt belebt wird. | Sendedatum NDR 90,3: 22.03.2019 08:00

Velorouten-Ausbau: Eppendorfer Weg wird zur Tempo-30-Zone

Der Eppendorfer Weg soll auf seiner gesamten Länge zur Tempo-30-Zone werden. Grund ist ein Ausbau der Veloroute 13, wie die Hamburger Verkehrsbehörde mitteilte. Die Behörde will nun mit der Planung für mögliche Baumaßnahmen beginnen. Bereits kurzfristig soll Tempo 30 auf einzelnen Teilabschnitten von Hamburgs längster Wohnstraße gelten. | Sendedatum Hamburg Journal: 21.03.2019 19:30

Mehr als die Hälfte der JVA-Insassen keine Deutschen

Etwa 60 Prozent der Inhaftierten in den Justizvollzugsanstalten Hamburgs haben keine deutsche Staatsangehörigkeit. Zum 1. Februar standen 1.155 ausländischen Gefangenen 795 deutsche gegenüber, wie die Justizbehörde anlässlich einer Fachtagung zu Kriminalitätsursachen und Resozialisierung mitteilte. Die größte und am stärksten wachsende Gruppe sind den Angaben zufolge Straftäter aus Osteuropa. | Sendedatum NDR 90,3: 21.03.2019 19:00

Weniger Privatinsolvenzen in Hamburg

Die Zahl der Privatpleiten ist in Hamburg erneut gesunken. 2018 haben 2.602 Bürger eine Privatinsolvenz angemeldet, wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten Schuldenbarometer der Hamburger Auskunftei Crifbürgel hervorgeht. Das waren 212 oder 7,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Bundesweit haben 88.995 Bürger im vergangenen Jahr Privatinsolvenz angemeldet - das waren 5,4 Prozent weniger als 2017. | Sendedatum NDR 90,3: 21.03.2019 18:30

Finkenwerder: Explosion in Umspannwerk

In Finkenwerder ist es am Donnerstagnachmittag in einem Umspannwerk zu einer Explosion gekommen. Nach Angaben der Feuerwehr war in der Waltershofer Straße ein neuer Trafo bei der Inbetriebnahme aus noch ungeklärter Ursache explodiert. Menschen wurden den Angaben zufolge nicht verletzt. Bei der Explosion gab es es einen acht Meter hohen Feuerball. Die Feuerwehr war mit 30 Helfern im Einsatz. | Sendedatum NDR 90,3: 21.03.2019 17:00

Ausstellung zu 100 Jahren Hamburgische Sezession

Die Hamburgische Sezession wollte Kunst sichtbar machen - in Kooperation mit Museen. Zum Jubiläum gibt es zahlreiche Ausstellungen. Das Museum für Kunst und Gewerbe macht den Auftakt. mehr