Ein Elektroauto wird an einer Ladesäule in Hamburg aufgeladen.

Ladestationen für Elektroautos: Hamburg auf Platz drei

Stand: 04.12.2020 16:11 Uhr

Hamburg gehört immer noch zur Spitzengruppe beim Ausbau der Elektromobilität in Deutschland. Andere Städte verfügen jedoch über mehr Ladestationen.

1.116 öffentliche Ladepunkte für Elektroautos und Plug-In-Hybridfahrzeuge gibt es in Hamburg, wie die "Süddeutsche Zeitung" (Freitagsausgabe) berichtet. Berlin (1.355) und München (1.286) liegen demnach aber vor der Hansestadt. Auf Platz vier folgt dem Bericht zufolge mit großem Abstand Stuttgart mit 498 Ladesäulen. Die Zeitung beruft sich auf eine Erhebung des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft, der ein bundesweites Ladesäulenregister führt. 

Immer mehr E- und Hybridwagen auf Hamburgs Straßen

Christoph Steinkamp, Geschäftsführer von hySOLUTIONS, sagte NDR 90,3, mit 32.000 Ladevorgängen im Oktober sei der bisherige Rekord in Hamburg gemessen worden. Das städtische Unternehmen organisiert den Ausbau des Ladenetzes. Auf den Straßen der Stadt fahren nämlich immer mehr E- und Hybridwagen: Laut Kraftfahrtbundesamt gibt es in Hamburg den größten Anteil bei allen zugelassenen Autos, vor Berlin und Baden-Württemberg. Der rot-grüne Senat will dafür jedes Jahr 200 neue Ladepunkte bauen lassen.

Bundesweit hinkt der Ausbauplan der Regierung dem Zeitplan hinterher. Deshalb hat Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) ein weiteres milliardenschweres Förderprogramm angekündigt. Denn das Ladenetz innerhalb Hamburgs kann noch so gut sein - viele an Elektroautos Interessierte schrecken fehlende Ladesäulen auf langen Fahrten vom Kauf ab.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.12.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Schulranzen stehen in einer Grundschule. Kinder sitzen an ihren Tischen. © dpa picture alliance Foto: Sebastian Gollnow

Weiterführende Schulen: Eltern müssen ohne Info-Tag entscheiden

Die meisten der 121 Stadtteilschulen und Gymnasien haben versucht, die direkte Begegnung zu ersetzen. mehr

Polizeiwagen stehen vor einer Shisha-Bar in Hamburg-Hamm © Blaulicht-News.de

Hamburg-Hamm: Polizei löst erneut illegale Shisharunde auf

Neun Männer haben sich mitten im Lockdown ohne Abstand und Mundschutz getroffen. Auch Minderjährige waren dabei. mehr

Jörn Straehler-Pohl kommentiert den Start der Corona-Impfungen in Hamburg. © NDR Foto: Screenshot

Impftermin-Chaos in Hamburg: Scheitern mit Ansage

Die Vergabe von Impfterminen für über 80-Jährige in Hamburg begann mit einem unnötigen Chaos, meint Jörn Straehler-Pohl in seinem Kommentar. mehr

Vorschau zum Wahl des CDU Vorsitzenden auf dem 33.Parteitag der CDU Deutschlands-digital edition. © picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON Foto: SvenSimon / Frank Hoermann

Kampf um CDU-Parteivorsitz: Hamburger Delegierte für Merz

Die CDU wählt heute einen neuen Parteichef. Bei den Hamburger Delegierten hat Friedrich Merz die Nase vorn. mehr