Die "Mein Schiff 6" von TUI Cruises im Hamburger Hafen. © picture alliance / Bildagentur-online/McP-Waldkirch Foto: Bildagentur-online/McP-Waldkirch

Kreuzfahrt abgebrochen: Gäste kritisieren Hygienemaßnahmen an Bord

Stand: 07.01.2022 14:48 Uhr

Immer mehr Kreuzfahrtreedereien müssen aufgrund von Corona-Fällen an Bord Reisen absagen oder abbrechen - darunter zuletzt auch die Hamburger Reederei TUI Cruises mit der "Mein Schiff 6". Nun kritisieren Passagiere die Hygienemaßnahmen an Bord.

Die Laufwege etwa beim Essensbuffet seien zu eng. Corona-Tests an Bord sollen in kleinen Räumen gemacht worden sein und auf den Gängen davor sollen sich teils lange Warteschlangen gebildet haben. Das sind nur einige der Vorwürfe, die Passagiere NDR 90,3 geschildert haben. Sie waren über Silvester an Bord der "Mein Schiff 6".

Kreuzfahrt wurde aufgrund von Corona-Fällen abgebrochen

Auf dem Kreuzfahrtschiff sind in der vergangenen Woche mehrere Corona-Fälle aufgetreten. Die kommende Reise wurde daraufhin abgesagt. Bemängelt wurde auch, dass die Maskenpflicht im Inneren des Schiffes angeblich kaum kontrolliert wurde, dass Busse bei organisierten Landausflügen voll besetzt seien und dass die Zahl der Gäste an Bord kaum reduziert gewesen sein soll.

"Mein Schiff 6" war zu 80 Prozent ausgelastet

Eine Sprecherin von TUI Cruises bestätigte, dass bei der letzten Reise der "Mein Schiff 6" das Schiff zu fast 80 Prozent ausgelastet war. Allerdings seien Gäste und Crew durch das Gesundheitskonzept bestmöglich geschützt worden. Die Reederei appellierte an Passagiere, dass diese die Vorgaben auch in ihrem eigenen Interesse einhalten.

An Bord gilt 2G-Modell

Auf der "Mein Schiff 6" gilt aktuell ein erweitertes 2G-Modell. Das bedeutet, sowohl alle Gäste ab zwölf Jahren und die 800-köpfige Besatzung sind vollständig geimpft. Darüber hinaus werden die Gäste vor und während der Reise den Angaben zufolge getestet.

Weitere Informationen
Das Kreuzfahrtschiff "Mein Schiff 6" liegt im Hafen. © picture alliance/dpa/TV7News Foto: Festim Beqiri

Corona-Fälle: Kreuzfahrtschiff "Mein Schiff 6" bricht Reise ab

Wegen Corona-Fällen an Bord endet die aktuelle Reise der "Mein Schiff 6" in Dubai. Das bestätigte das Hamburger Unternehmen Tui Cruises. (04.01.2022) mehr

Lissabon: Menschen stehen auf dem Deck des deutschen Kreuzfahrtschiffs Aida Nova, das am Freitag, 31.12.2021, kurz vor Mitternacht in Lissabon angelegt hat. © dpa-Bildfunk Foto: Armando Franca/AP/dpa

Corona: Kreuzfahrtschiff "AIDAnova" beendet Reise in Lissabon

Die knapp 3.000 Kreuzfahrt-Passagiere sollen die Heimreise per Flugzeug antreten, teilte Aida Cruises am Sonntag mit. (02.01.2022) mehr

Das Kreuzfahrtschiff "Queen Mary 2" im Hamburger Hafen. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Kreuzfahrten: Hamburg erwartet 2022 Rekord bei Schiffsanläufen

Durch Corona hat Hamburg seine Spitzenposition unter deutschen Kreuzfahrthäfen verloren. 2022 könnte es aber einen Rekord geben. (02.11.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 07.01.2022 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Mann und eine Frau öffnen einen Brief im Treppenhaus. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Christin Klose

Hamburg: Zehntausende Mieterhöhungen verschickt

Der Mieterverein zu Hamburg hat viel Arbeit: Nach dem Anstieg des Mietenspiegels müssen viele deutlich mehr zahlen. mehr