Hingucker im Hafen: Luxusjacht "Aviva" liegt in Hamburg

Stand: 26.08.2022 20:14 Uhr

An der Überseebrücke im Hamburger Hafen weckt seit Freitag eine besondere Jacht das Interesse der Besucherinnen und Besucher: Die "Aviva"' gehört dem britischen Milliardär Joe Lewis, der auch Anteile am britischen Fußball-Club Tottenham Hotspurs besitzt.

Die "Aviva" liegt direkt gegenüber der "Cap San Diego", ist knapp 100 Meter lang und war 2017 an der Weser vom Stapel gelaufen. Die Luxusjacht hat einen Padel-Tennisplatz an Bord sowie eine exklusive Bildersammlung. Unter anderem sollen sich Gemälde von Egon Schiele, Gustav Klimt und Pablo Picasso auf dem Schiff befinden.

Besitzer zahlte 250 Millionen Euro

Die 250 Millionen Euro teure Jacht hat einen Hybrid-Antrieb, mit dem sie auch rein elektrisch angetrieben werden kann. Sie hat mehrere Designpreise gewonnen und gilt als eine der schönsten Boote dieser Art.

Weitere Informationen
Ein riesiges, vollbeladenes Containerschiff fährt auf der Hamburger Elbe. © Screenshot

Wenig Wasser: Containerriese muss auf der Elbe Stopp einlegen

Für eines der größten Containerschiffe der Welt reichte der Wasserstand im Hamburger Hafen nicht aus, um die Elbmündung zu erreichen. (25.08.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 26.08.2022 | 19:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Hamburger Hafen

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Auto wird von Feuerwehrleuten mithilfe eines Krans aus der Dove-Elbe gezogen. © NEWS5 Foto: Schröder

Steg mit Auffahrt verwechselt: Ehepaar fährt in die Dove-Elbe

Die Feuerwehr kam in Hamburg-Curslack einem Ehepaar zu Hilfe, das sich in der Elbe aufs Autodach gerettet hatte. mehr