Hochspannungsmast bei blauem Himmel © picture alliance / Bildagentur-online/Ohde Foto: Bildagentur-online/Ohde

Hamburgs städtische Energieversorger fusionieren

Stand: 17.04.2021 07:06 Uhr

Hamburg bekommt einen neuen städtischen Energieversorger. Die bisher getrennten Unternehmen Hamburg Energie und Wärme Hamburg schließen sich zusammen.

Es ist fast so, als bekämen die Hamburgerinnen und Hamburger ihre HEW zurück - den städtischen Strom- und Fernwärmelieferanten, der vor rund 20 Jahren schrittweise privatisiert wurde. Vom kommenden Jahr an sollen in Hamburg Strom, Gas und Fernwärme wieder aus einer Hand kommen - für alle, die ihre Energie von einem stadteigenen Betrieb beziehen möchten.

Fusion soll Klimaschutz stärken

SPD und Grüne hatten in ihrem Koalitionsvertrag eine Kooperation der Unternehmen Hamburg Energie und Wärme Hamburg beschlossen - um mehr Marktmacht zu bekommen und gleichzeitig mehr für den Klimaschutz zu tun. Für die rund 150.000 Kundinnen und Kunden der beiden Unternehmen soll sich so gut wie nichts ändern - vor allem nicht beim Preis. Und auch die zusammen 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen sich keine Sorgen um ihre Jobs machen, versichern der grüne Umweltsenator Jens Kerstan und Finanzsenator Andreas Dressel (SPD). Gemeinsam gaben sie jetzt den Zusammenschluss bekannt.

Weitere Informationen
Zwei Stecker stecken in einer Steckdose. Im Hintergrund liegen Geldscheine. (Symbolfoto) © picture-alliance/ Sven Simon Foto: FrankHoermann/SVEN SIMON

Debatte um Strompreise in Hamburg

Die Strompreise in Hamburg sind in den vergangenen Jahren gestiegen. Auslöser sind die Kosten für den Leitungsbetrieb (14.10.20). mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 17.04.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Der Angeklagte "Milliarden-Mike" steht zu Beginn des Prozesses im Sitzungssaal. © picture alliance/dpa/dpa Pool Foto: Marcus Brandt

Bestechung: "Milliarden-Mike" und Polizistin verurteilt

Der bekannte Hamburger Betrüger hatte sich von einer spielsüchtigen Beamtin Informationen aus dem Polizeicomputer erkauft. mehr