Impfgegner demonstrieren in Hamburg (Archivbild) © picture alliance/dpa | Markus Scholz Foto: Markus Scholz

Hamburger Polizei geht gegen "Corona-Spaziergänger" vor

Stand: 28.12.2021 17:48 Uhr

Die Hamburger Polizei hat am Montag bei sogenannten Spaziergängen gegen die Corona-Auflagen eingegriffen. In mehreren Stadtteilen stoppte sie unangemeldete Veranstaltungen.

Unter anderem in Fuhlsbüttel, Rahlstedt und Winterhude hatten sich am Montag Menschen in kleinen Gruppen zu "Spaziergängen" getroffen, um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren. Nach einer Bewertung der Lage schritt die Polizei an mehreren Orten ein. Denn derartige Spaziergänge seien anzumelden, andernfalls handle es sich um eine Straftat, so Polizeipräsident Ralf Martin Meyer im Gespräch mit NDR 90,3: "Wir haben in den Elbvororten, in Niendorf-Schnelsen und in Finkenwerder Bereiche gehabt, die wir als Versammlung eingestuft haben, und dann wurden die Personalien festgestellt und dann werden auch entsprechende Strafverfahren eingeleitet."

Spaziergänge mit Demonstrationscharakter

Am Montag hatte die Hamburger Polizei erklärt, derartige Spaziergänge ab sofort als Veranstaltungen mit Demonstrationscharakter zu bewerten, so wie andere Bundesländer auch. Neben einer Anmeldung müssen unter anderem Hygiene-Vorschriften eingehalten und beispielsweise auch Masken getragen werden.

Weitere Informationen
Bei einer Demo in Hamburg sind Fahrzeuge der Polizei-Hundertschaft in Bereitstellung. © Nonstopnews Foto: Screenshot

Erneut Demonstration in Hamburg gegen Corona-Maßnahmen

Rund 300 Menschen haben am Sonnabend gegen die Corona-Regeln demonstriert - obwohl der Veranstalter eigentlich abgesagt hatte (26.12.21). mehr

Hamburgs Innensenator Andy Grote spricht bei einer Pressekonferenz. © picture alliance / dpa Foto: Georg Wendt

Hamburgs Innensenator befürchtet Radikalisierung von Impfgegnern

Bislang sehen Hamburgs Behörden aber keine Steuerung der Proteste durch Rechtsextremisten. (24.12.2021) mehr

Tausende Menschen demonstrieren in der Hamburger Innenstadt gegen die Corona-Politik. © picture alliance/dpa Foto: Georg Wendt

Maskenpflicht bei Demonstrationen in Hamburg

Die Polizei werde "mit Augenmaß" kontrollieren, heißt es aus der Innenbehörde. Für Sonnabend werden wieder Tausende erwartet. (15.12.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 28.12.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Zwei Mitarbeiterinnen verarbeiten Corona-Schnelltests in einem Testcenter auf der Hamburger Reeperbahn. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

4.425 neue Corona-Fälle in Hamburg - Inzidenz steigt weiter

Der Inzidenzwert steuert auf 1.200 zu. Aber Hamburg holt beim Boostern auf. Schlechte Nachrichten gibt es für Johnson-&-Johnson-Geimpfte. mehr