Festakt für A7-Lärmschutztunnel in Stellingen

Stand: 05.02.2021 15:54 Uhr

Nach fünf Jahren Bauzeit ist der doppelte A7-Tunnel in Stellingen fertig. Der Verkehrs-Staatssekretär aus Berlin, Enak Ferlemann, hat ihn am Freitag feierlich eingeweiht. Doch er konnte ihn noch nicht für den Verkehr freigeben.

Die winterlichen Wetterverhältnisse hatten die eigentlich fürs Wochenende geplanten Restarbeiten samt Vollsperrung verhindert. Die Freigabe beider A7-Röhren in Stellingen ist nun auf Anfang März verschoben worden.

"Ingenieurkunst vom Allerfeinsten"

Der CDU-Staatssekretär sieht das nicht als Panne. Ferlemann stört die Negativberichterstattung über deutsche Großprojekte: "Dass viele Bauwerke gelingen, darüber wird in Deutschland wenig gesagt. So wie hier. Das ist Ingenieurkunst vom Allerfeinsten. Die haben das hier wirklich super gemacht."

14.000 Tonnen Stahl verbaut - ohne Proteste

Rund 14.000 Lastwagen-Ladungen Beton und fast 14.000 Tonnen Stahl wurden verbaut - alles unter Verkehr. Der 250-Millionen-Euro-Lärmschutztunnel gelang pünktlich, wobei stets drei Fahrspuren pro Richtung offen geblieben seien, betonte der Chef der Autobahn-GmbH, Stephan Krenz. "Und das alles nicht gegen die Bürgerinnen und Bürger, sondern mit den Bürgerinitiativen und den Verbänden mit guten Diskussionen. Wir haben hier keine großen Proteste gesehen, das ist alles einvernehmlich gelaufen."

Die Anwohnenden bekämen mehr Lärmschutz, sagte Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne). Die seit über vier Jahrzehnten getrennten Stadtteile könnten zusammenwachsen. Auf den drei Autobahndeckeln in Schnelsen, Stellingen und künftig Altona würden Grünflächen entstehen.

In Altona geht's weiter

Im März ist der Ausbau der A7 von Bordesholm bis Hamburg-Volkspark ganz fertig. Dann folgt der Bau des Autobahntunnels Altona.

Weitere Informationen
Stau vor dem Elbtunnel in Hamburg © dpa-Bildfunk Foto: Bodo Marks

Verkehrsmeldungen für Hamburg

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in und um Hamburg. mehr

Weströhre des Stellingen-Tunnels der A7. © picture alliance/Christian Charisius/dpa Foto: Christian Charisius

Verschobene A7-Vollsperrung in Hamburg nun Ende Februar

Die Autobahn soll vom 26. Februar bis 1. März zwischen den Anschlusstellen Hamburg-Volkspark und -Eidelstedt gesperrt werden. mehr

Verkehrszeichen weisen auf eine Baustelle im Elbtunnel hin. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Bauarbeiten: Längste Vollsperrung der A7 kommt im März

Kurz vor Ostern wird die Autobahn 7 bei Hamburg beidseits des Elbtunnels voll gesperrt - so lange wie noch nie. mehr

Die Computergrafik zeigt, wie die verbreiterte Langenfelder Brücke in Hamburg aussehen soll.

Autobahn 7: Der große Ausbau im Norden

Die A 7 in Hamburg wird ausgebaut. NDR.de informiert über das Bauprojekt und die aktuelle Verkehrslage. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.02.2021 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Impflinge in der zusätzlichen Halle A2 im Hamburger Impfzentrum. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Corona-Impfung in Hamburg: Nun auch über 70-Jährige aufgerufen

Impfstofflieferungen ermöglichen Tausende weitere Termine für zusätzliche Altersgruppen. Bei der Kommunikation gab es Probleme. mehr