Die Alsterschwäne ziehen um

Alsterschwäne beziehen ihr Winterquartier

Stand: 16.11.2021 18:57 Uhr

Schluss mit dem Schwimmen auf der Außenalster: Die meisten Alsterschwäne sind zurück in ihrem Winterquartier. Hamburgs "Schwanenvater" Olaf Nieß brachte sie am Dienstag dorthin.

Am Mittag sammelten Nieß und sein Team die Tiere an der Rathausschleuse in der Hamburger Innenstadt ein und fuhren sie mit dem Boot zu ihrem Winterquartier. Wie auch schon im vergangenen Jahr müssen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter allerdings viele der restlichen Höckerschwäne in weiter entfernten Brutplätzen suchen. Grund dafür ist, dass die steigende Zahl an Wassersportlerinnen und Wassersportlern im Frühjahr und Sommer die Vögel aus ihren angestammten Brutplätzen vertrieben hat. Sie wichen deshalb ins Alstergebiet und in die Kanäle aus. "Die Nutzung war in diesem Jahr nicht so intensiv wie im ersten Corona-Jahr. Aber die Gewässer sind schon intensiv genutzt worden", sagte der Schwanenvater. Deshalb habe es auch auch Einbrüche bei den Nachwuchs-Zahlen gegeben. Konkrete Zahlen nannte Nieß aber nicht.

Alsterschwäne bekommen wieder ein Zelt

Weil im Norden erneut die Vogelgrippe kursiert, müssen die Alsterschwäne wieder in einem Zelt den Winter verbringen. So sollen sie vor anderen Tieren und damit vor einer Übertragung der Geflügelpest geschützt werden. Das Winterquartier ist etwa 500 Quadratmeter groß und befindet sich am Eppendorfer Mühlenteich. In dem mit Stroh ausgelegten Zelt befindet sich zusätzlich ein kleiner Teich, in dem die Schwäne baden und fressen können.

Schwanenwesen mit langer Tradition

Das Hamburger Schwanenwesen gibt es seit dem 11. Jahrhundert. Die Planstelle des "Schwanenvaters" existiert seit 1674 und ist damit die älteste Behördenplanstelle der Stadt. Nieß zufolge brachen die Hamburger Stadtväter damals mit dem Brauch, dass das Halten von Schwänen Fürsten und Königen vorbehalten war. Bis heute gilt die Legende, dass Hamburg den Status als Freie und Hansestadt nur so lange hält, wie es Schwäne auf der Alster gibt.

Weitere Informationen
Die Alsterschwäne kommen nach der Winterpause zurück auf die Außenalster.
3 Min

Heimatkunde: Alsterschwäne

Die Alsterschwäne spielen in Hamburg eine außergewöhnliche Rolle. Wer sie beleidigte, musste früher sogar ins Gefängnis. Fünf Fakten über die Wildvögel in der Heimatkunde. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 16.11.2021 | 12:13 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Bakery Jatta vom HSV © imago images / Philipp Szyza

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen HSV-Profi Bakery Jatta

Nach Auffassung der Behörde soll er tatsächlich Bakary Daffeh heißen und auch ein falsches Geburtsdatum angegeben haben. mehr