Stand: 20.06.2019 21:30 Uhr

5.000 feiern Fronleichnam auf dem Fischmarkt

Erzbischof Heße predigt vor rund 5.000 Gläubigen auf dem Hamburger Fischmarkt.

Mehr als 5.000 Menschen haben am Donnerstag an einem Fronleichnamsgottesdienst auf dem Hamburger Fischmarkt teilgenommen. Darunter waren vor allem Schüler, Eltern und Lehrer der katholischen Schulen Hamburgs. Es sei die bislang größte Open-Air-Veranstaltung des 1995 gegründeten Erzbistums gewesen, sagte ein Kirchensprecher.

Erzbischof Heße leitete Messe

Die Messe an der Hafenkante leitete Erzbischof Stefan Heße. Er wurde von mehr als 50 Messdienern zur Altarbühne begleitet. Der Chor der Sophie-Barat-Schule, ein weiterer Chor aus Wien sowie eine Band des Niels-Stensen-Gymnasiums übernahmen die musikalische Gestaltung.

Prozession in St. Georg

Seit dem Mittelalter sind an Fronleichnam Prozessionen üblich. Einen Umzug dieser Art gab es am Donnerstagabend nach einem Festgottesdienst im Mariendom im Stadtteil St. Georg.

Das Fest Fronleichnam hat sich aus der mittelalterlichen Christusmystik entwickelt. Es wird seit 1246 gefeiert. Das mittelhochdeutsche "Fronleichnam" meint "den lebendigen Leib des Herrn". Als Zeichen für die Gegenwart Christi in der Eucharistie wird die Hostie in einem Schaugefäß (Monstranz) während der Prozession mitgeführt. Die Prozession zeigt die Kirche als wanderndes Gottesvolk: Auf seinem Weg durch die Geschichte vertraut es auf die Hilfe und Nähe Gottes.

Weitere Informationen

Schüler nutzen Fronleichnam-Zug für Klima-Demo

In Lingen haben rund 560 Schüler mit einem besonderen Anliegen an der Fronleichnam-Prozession teilgenommen. Mit Plakaten demonstrierten sie für besseren Klimaschutz. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 20.06.2019 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:09
Hamburg Journal
01:48
Hamburg Journal
02:49
Hamburg Journal