Sonntagsstudio

Le poète. Zum 100. Geburtstag von Georges Brassens

Sonntag, 17. Oktober 2021, 20:00 bis 22:00 Uhr

Der französische Chansonnier Georges Brassens (1921 - 1981) 1981 mit Gitarre und Pfeife an einem Strand. © picture alliance / akg-images Foto: Philippe Ledru

"Le poète est mort" - "Der Dichter ist tot", titelten die Zeitungen im Oktober 1981, und jeder Franzose wusste, wer damit gemeint war: Georges Brassens, einer der größten Chansonniers, die Frankreich je gehabt hat, vielleicht der größte. Lieder wie "Les sabots d’Hélène", "Auprès de mon arbre" und "Les copains d’abord" gehören zum nationalen Kulturschatz und verstauben anscheinend nie. Zum 100. Geburtstag von Georges Brassens am 22. Oktober unterhalten wir uns mit seinem Gitarristen Joel Favreau, sprechen mit jungen Franzosen darüber, ob und wie wichtig Brassens heute noch ist, und hören natürlich ganz ausführlich le poète lui-même, den Dichter selbst, singend und erzählend.

Eine Sendung von Alexander Solloch.

NDR Kultur Livestream

ARD Nachtkonzert

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste