Play Jazz! NDR Bigband

NDR Bigband & Bennie Wallace

Donnerstag, 18. November 2021, 22:33 bis 23:30 Uhr

Bennie Wallace, Jazzsaxofonist © picture alliance / United Archives | United Archives / kpa

Am Mikrofon: Henry Altmann

Bennie Wallace, Jazzsaxofonist © picture alliance / United Archives | United Archives / kpa
Bennie Wallace, amerikanischer Tenor-Saxofonist, während eines Auftritts beim Jazz Fest Berlin im Jahr 1981.

Er ist der schwärzeste aller weißen Saxofonisten, Bennie Wallace, in Tennessee geboren und aufgewachsen, auf einem groovenden Untergrund aus Rhythm 'n' Blues, Gospel und Country. Dort, weit weg vom bestimmenden New Yorker Jazz, kreierte Wallace seinen eigenen Sound, einen Mix aus der Sonny Rollins/ John Coltrane-Tradition mit dem erdigen Sound der US-Südstaaten.

Der Deutsche Schallplattenpreisträger von 1979 hat vor allem mit seinen Trios bemerkenswerte Musik geschaffen, aber auch mit vielen Größen des Jazz und auch mit Bigbands wie der George Gruntz Concert Jazz Band oder dem UMO Jazz Orchestra gespielt. Im Juni 1980 war Wallace einer der gefeaturten Solisten einer NDR Bigband-Produktion mit dem Trompeter Manfred Schoof. Am 18. November wird des Jazz schwärzester Weißer 75 Jahre alt.

Weitere Informationen
Omar Sosa blickt lachend in die Kamera. © Omar Sosa

Jazz auf NDR Kultur

"Play Jazz!" und "Round Midnight" geben fundierte Einblicke in die aktuelle Jazzszene und in die Geschichte des Jazz. mehr

Ensemblebild: NDR Bigband © NDR Foto: Michael Zapf

Die NDR Bigband

Siebzehn Musiker mit ausgeprägt persönlichem Stil liefern die Grundlage für Bigband-Jazz auf höchstem Niveau. mehr

Ein Kopfhörer liegt auf mehreren Notenseiten. © picture alliance - Bildagentur-online - Tetra Images

NDR JAZZMEDIATHEK

Sie waren früh im Bett und haben unsere Sendung verpasst? Hier können Sie unsere Sendungen nachhören. mehr