Stand: 16.09.2023 09:30 Uhr

Düsse Week: Ne’et Haupthuus vun Beiersdörp

Utarbeidt worrn is dat Ganze vun den Star-Architekten Hadi Teherani - dat geiht üm dat ne’e Haupthuus vun de Firma Beiersdörp in Eimsbüddel. Un dor sünd Maandag düsse Week offizjell de Dören vun apen maakt worrn. Hamborgs eenzig DAX-Konzern hett 250 Millionen Euro för dat Projekt betahlt. Dat Haupthuus steiht in de nee nöömte „Beiersdorfstraße“, de en Deel vun’e Troplowitzstraat is. De Hauptsitz verbinnt twee Hüüs, de dor al stahn hebbt. Dat, wat betto dat Haupthuus ween is, in’e Unnastraat warrt afreten. Dor schüllt denn Wahnungen för Mitarbeiders henkamen.
// Düsse Week - Der Wochenrückblick auf Platt

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Narichten op Platt | 16.09.2023 | 09:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Plattdeutsch

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/norddeutsche_sprache/plattdeutsch/-,norichten55160.html

Mehr Kultur

EIne Hummel fliegt auf einer Wiese. © NDR Foto: Tanja Nienhoff

Kolumne: Hör mal 'n beten to "Wat weer wenn?"

NDR 1 Welle Nord

Heiko Kroll stellt sich eine Welt ohne Gewalt, Krieg und Menschen vor und wie friedlich das dann auf dem Planeten wäre. mehr

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?