Stand: 12.09.2022 09:30 Uhr

Maleschen bi’t Flüssiggas

Düütschland will jo nich mehr vun Russland afhängig ween, wat dat Gas angeiht. Hölpen dorbi schüllt Flüssiggasterminaals in Hamborg. Plaant is, dat se vun’t Fröhjohr af an in Moorborg boot warrt. Man dat gifft woll Maleschen: Wat dat Avendblatt schrifft, find Hamborg keen, de dat bedrieven will. Dor müssen Massen vun Slick wegbaggert warrn un Bedrieven in’n Haven, de weren afschneden un kunnen dorgegen klagen. De gröne Ümweltsenater Jens Kerstan, de hett den Bund nu na Hölp fraagt. //Stand 12.09.2022 Kl. 9:30

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Narichten op Platt | 12.09.2022 | 09:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Plattdeutsch

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/norddeutsche_sprache/plattdeutsch/-,norichten51116.html

Mehr Kultur

Am 23.9. wurde Dr. Klaas-Hinrich Ehlers, Privatdozent an der Freien Universität Berlin, der Fritz-Reuter-Preis der Hamburger Carl-Toepfer-Stiftung verliehen. © Jan Wulf Foto: Jan Wulf

Fritz-Reuter-Preis für Forschungen zur Entwicklung des Plattdeutschen

Der Linguist Dr. Klaas-Hinrich Ehlers ist mit dem Fritz-Reuter-Preis der Hamburger Carl-Toepfer-Stiftung ausgezeichnet worden. mehr