Stand: 17.12.2019 13:00 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Festspiele MV: Ursula Haselböck wird neue Intendantin

von Axel Seitz
Bild vergrößern
Zuletzt arbeitete Haselböck als Dramaturgin am Konzerthaus Berlin.

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern bekommen erstmals in ihrer Geschichte eine Intendantin. Ursula Haselböck übernimmt die Führung des Klassikfestivals zum 1. September 2020. Die Personalie wurde am Dienstagmittag in Schwerin mitgeteilt.

Führungswechsel bei den Festspielen MV

Nordmagazin -

Aus vielen Bewerbungen schafften es fünf Kandidaten in die engere Auswahl. Die Kommission entschied dann aber einstimmig für die Wienerin Ursula Haselböck als Intendantin der Festspiele MV.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ursula Haselböck arbeitete in den vergangenen sechs Jahren als Dramaturgin am Konzerthaus Berlin. Die 38-Jährige stammt aus Wien. Zunächst studierte sie in den 90er-Jahren Cello, zudem Germanistik und Musikmanagement. Vor ihrer Zeit am Konzerthaus Berlin arbeitete Haselböck in Österreich bei den Neuberger Kulturtagen sowie beim Grafenegg Festival. "Ich finde, die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern sind eines der spannendsten Festspiele überhaupt", sagte Haselböck am Dienstag. "Hier wurde bislang sehr viel, wenn nicht sogar alles, richtig gemacht. Ein Festival mit jungen Künstlern gemeinsam gestalten zu können, die immer wieder gerne kommen, das ist ein Traum für jeden Programm-Macher. Darauf freue ich mich besonders."

Ursula Haselböck löst Markus Fein ab

Bild vergrößern
Markus Fein, seit 2014 Intendant der Festspiele MV, geht an die Alte Oper in Frankfurt am Main.

Die Wienerin folgt auf Markus Fein, der an die Alte Oper Frankfurt am Main wechselt. Der 48-Jährige war seit Anfang 2014 Intendant der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Mit Ursula Haselböck wird das Klassikfestival nun weiblicher und könnte eine österreichische Färbung erhalten.

Findungskommission wählte Haselböck aus

Die Musikmanagerin wurde in den vergangenen Wochen von einer Findungskommission ausgewählt. Zu dieser gehörten unter anderen der kaufmännische Direktor der Festspiele, Toni Berndt, Gründungsintendant Matthias von Hülsen, dessen Nachfolger, der heutige Intendant des Berliner Konzerthauses, Sebastian Nordmann, und die Festspielpreisträgerin Viviane Hagner.

Weitere Informationen

Festspiele MV: Orte zum Klingen bringen

Die Festspiele MV werden 2020 in rund 60 Orten gastieren. Mehr als 160 Veranstaltungen stehen auf dem Programm. Porträtkünstler ist der Litauer Martynas Levickis. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 17.12.2019 | 13:00 Uhr

Mehr Kultur

72:04
NDR Info
42:40
NDR Info
03:04
NDR Fernsehen