Stand: 27.07.2017 11:26 Uhr

Salow freut sich auf Weltklassemusik

von Heike Becker

Ein kleines Dorf in der Mecklenburgischen Seenplatte hat das große Los gezogen - das weltberühmte Fauré Quartett gastiert in Salow bei Friedland. Knapp 400 Menschen wohnen dort. Und möglich gemacht haben das die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Erstmalig in diesem Jahr gibt es die "Stars im Dorf", ein Festspiel-Wettbewerb, bei dem sich alle Gemeinden in Mecklenburg-Vorpommern bewerben konnten. 39 haben das getan - Salow hat gewonnen.

Salow ist ein gepflegtes kleines Dorf - die Hecken allesamt sauber geschnitten, die Vorgärten gepflegt. Ein Sportplatz, ein bunter Spielplatz, eine Kindertagesstätte und viele schmucke Häuschen säumen die Straßen.

Bild vergrößern
Im Salower Speicher soll das Konzert des Fauré Quartetts stattfinden.

Mittelpunkt des Dorfgeschehens ist der Speicher, ein altes Backsteingebäude, in dem auch die Freiwillige Feuerwehr Platz hat. Derzeit herrscht dort emsiges Treiben - ein Steinway-Flügel muss in das erste Stockwerk bugsiert werden. Auf ihm sollen die Faurés spielen.

"Eine Auszeichnung für uns"

Alle sind aufgeregt, wie etwa Bettina Rausch: "Wir freuen uns alle. Aber ich freue mich besonders, dass hier auch mal ein klassisches Konzert ins Dorf kommt." Rausch leitet eine kleine Musikschule in Salow. Sie und ihre Schüler gehören zu den glücklichen Kartengewinnern - insgesamt gibt es nur 280 Tickets. Auch Bürgermeister Jan Umlauft ist ganz begeistert, dass Stars wie das Fauré Quartett nach Salow kommen: "Es ist eine Auszeichnung für uns."

Bild vergrößern
Der Speicher bietet Platz für 280 Besucher.

Lediglich anhand einer Beschreibung des Dorflebens haben sich die Juroren für Salow entschieden. Und natürlich: "mit ganz viel Charme", so der Bürgermeister. Er selbst hat die Musiker vom Bahnhof abgeholt. Anschließend wurde ihnen das Dorf, der Speicher und das Heimatmuseum gezeigt. Und dann gab es noch Kaffee und Kuchen - damit sich die Faurés auch richtig heimisch fühlen.

Festspiele MV

Die Festspiele MV bringen Orte zum Klingen

Rund 150 Veranstaltungen, viele Stars und ein spannendes Programm präsentieren die Festspiele MV 2018. Preisträger in Residence ist der Pianist Kit Armstrong. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | 27.07.2017 | 11:20 Uhr

Mehr Kultur

05:07
Kulturjournal

Lisa Kreißler: "Das vergessene Fest"

19.02.2018 22:45 Uhr
Kulturjournal
24:28
NDR Kultur

Kian Soltani im Gespräch mit Raliza Nikolov

18.02.2018 19:15 Uhr
NDR Kultur
29:45
NDR Info

Gran Canaria: Eine Insel wie ein Kontinent

18.02.2018 09:30 Uhr
NDR Info