Zwei Bilder der US-amerikanischen Fotografin Cindy Sherman hängen im Sprengel Museum. © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

"True Pictures?" Nordamerikanische Fotokunst im Wandel

Stand: 05.11.2021 06:30 Uhr

Unter dem Titel "True Pictures?" zeigt das Sprengel Museum Hannover eine Ausstellung mit Fotokunst aus den USA und Kanada von 1980 bis heute. Die Schau beginnt am Sonnabend.

Insgesamt sind in der Ausstellung im Sprengel Museum 339 Werke zu sehen. Vertreten sind mehr als 30 Künstlerinnen und Künstler aus drei Generationen. Darunter sind Cindy Sherman, Nan Goldin und Jeff Wall sowie LaToya Ruby Frazier und Martine Gutierrez. Die Ausstellung will den Wandel der Fotokunst deutlich machen: vom dokumentarischen Stil zu einer autonomen künstlerischen Fotografie.

Gesellschaftliche Umbrüche prägen die Generationen

Nicht nur mussten sich alle drei Generationen mit dem Einzug der Digitalfotografie auseinandersetzen, sie haben zudem gesamtgesellschaftliche und politische Umbrüche erlebt, wie das Sprengel Museum mitteilt: "Von der 68er-Bewegung, den Auswirkungen des Vietnam-Kriegs oder der Aids-Krise und systematischem Rassismus hin zur Auseinandersetzung mit feministischer Theorie, Identitätsfragen und Infragestellungen von Auffassungen von Sexualität und Gender."

Veranstaltungen
Schwarz-weiß-Fotografie von Demonstranten mit Plakaten und T-Shirts mit der Aufschrift "Flint lives matter" © Kunstmuseum Wolfsburg Foto: LaToya Ruby Frazier

"True Pictures?": Bilder von LaToya Ruby Frazier in Wolfsburg

Das Kunstmuseum Wolfsburg zeigt Fotografien von LaToya Ruby Frazier, die im sogenannten "Rostgürtel" der USA entstanden sind. mehr

Parallele Ausstellung in Wolfsburg

Kooperationspartner der Schau ist das Kunstmuseum Wolfsburg. Dort wird noch bis zum 10. April die Ausstellung "True Pictures? LaToya Ruby Frazier und Menschenbilder" gezeigt. La Toya Ruby Frazier gehört zur jüngsten der drei Generationen, deren Werke in Hannover zu sehen sind. Im Museum für Photographie Braunschweig ist eine dritte Ausstellung des Projekts zu sehen. Weiterer Kooperationspartner ist das Museum der Moderne Salzburg.

Weitere Informationen
Eine Skulptur vor dem Eingangsbereich des Sprengel Museums in Hannover. © NDR Foto: Axel Franz

Sprengel Museum Hannover: Ein Museum der Moderne erleben

Es ist eines der bedeutendsten Museen moderner Kunst und zeigt die größten Sammlungen von Max Ernst und Kurt Schwitters. mehr

"True Pictures?" Nordamerikanische Fotokunst im Wandel

Die Ausstellung im Sprengel Museum Hannover umfasst Werke bekannter Fotokünstler aus den USA und Kanada seit 1980.

Art:
Ausstellung
Datum:
Ende:
Ort:
Sprengel Museum Hannover
Kurt-Schwitters-Platz
30169  Hannover
Preis:
7 Euro (erm. 4 Euro); bis 18 Jahre Eintritt frei; freitags Eintritt frei
Öffnungszeiten:
Dienstag 10 bis 20 Uhr
Mittwoch - Sonntag 10 bis 18 Uhr
Montag geschlossen
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 27.10.2021 | 15:00 Uhr