Das Objekt: "Rette sich, wer kann" von Christiane Möbus im Kunst Verein Hannover - Foto Achim Kukulies © Achim Kukulies

Das Kunstjahr 2022 in Hannover: Doppelschau über Christiane Möbus

Stand: 19.01.2022 08:09 Uhr

Kunst von Peter Lang im Sprengel Museum, eine neue Neonarbeit an der Fassade der Kestner Gesellschaft, die Suche nach einer neuen Leitung im Kunstverein Hannover und eine Doppelschau über Christiane Möbus - ein Ausblick auf das Kunstjahr in Hannover.

von Agnes Bührig

Das Führerhaus eines LKWs, getrennt vom hinteren Teil des Fahrzeugs, alleinstehend und bis auf Scheinwerfer und Blinker komplett schwarz gestrichen. An seiner Rückseite bauscht sich schwarzer Tüllstoff auf, durchsichtig wie Auto-Abgase und zugleich sehr ästhetisch.

Christiane Möbus wird 75 - Doppelschau 2022 in Hannover

"Schneewittchen" hat Christiane Möbus diese Arbeit 1994 genannt. Sie beschreibt eine Art Lebenskreislauf. "Das reicht im Grunde von Erinnerungen aus der Kindheit bis in die Jetztzeit.

Das Objekt: "Schneewittchen" von Christiane Möbus im Sprengel Museum Hannover © Gastinger
Ihre Arbeit von 1994, "Schneewittchen", zeige etwas Märchenhaftes, aber auch, dass etwas gestorben sei, sagt Christiane Möbus.

Es hat zu tun mit etwas Märchenhaftem, durch den Titel, aber auf der anderen Seite ist es auch ein Objekt, das zeigt, dass etwas verstorben ist oder gestorben ist. Denn ich habe dieses Fahrerhaus auch von innen schwarz lackieren lassen, sodass man nicht aus den Scheiben gucken kann. Dann hat das eine Geschlossenheit, einen Abschied" sagt Möbus.

Fünf Meter große präparierte Giraffe von Möbus ab April im Sprengel Museum

Etwas zu entdecken, was man nicht erahnt und es dann mit einem poetischen Titel zu kontrastieren, das ist das wiederkehrende Prinzip im Werk der 1947 in Celle geborenen Künstlerin. Dabei bringt die langjährige Professorin an HBK Braunschweig und der UdK Berlin immer wieder ausgestopfte Tiere zum Einsatz.

Die Bildhauerin Christiane Möbus steht auf dem Bahnhofsvorplatz Göttingen vor ihrem maßstabgetreuen Modell des Denkmals für die Göttinger Sieben. ©  picture alliance / dpa +++ dpa-Bildfunk
Die aus Celle stammende Bildhauerin, Professorin und Künstlerin Christiane Möbus wird am 11. April 75 Jahre alt.

Unter dem Titel "Küsse vom König" wird ab Ende April eine riesige, mehr als fünf Meter große, präparierte Giraffe die Besucher*innen des Sprengel Museums begrüßen, erzählt Kuratorin Gabriele Sand. "Christiane Möbus arbeitet mit Alltagsobjekten. Das sind Turngeräte genauso wie Koffer, zu denen wir auch alle mehr oder minder einer Beziehung haben. Objekte, die eine Funktion hatten, die wir definieren können. Aber sie baut sie um in Situationen, in Kontexte, die irritierend sind und die so eine fremd-vertraute Situation entstehen lassen", so Gabriele Sand.

Möbus-Doppelschau auf 4.000 Quadratmetern mit Arbeiten der 1970er bis heute

Von Arbeiten in den frühen 1970er-Jahren bis zu neuen Installationen reicht die Möbus-Doppelschau. Auf mehr als 4.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche im Sprengel Museum und im Kunstverein Hannover werden neben raumgreifenden Skulpturen Fotos, Gedichte und filmische Werke zu sehen sein, ein Querschnitt durch ihr Werk. Zweite Kuratorin ist die Direktorin des Kunstvereins Hannover, Kathleen Rahn, die in wenigen Wochen an das Kunstmuseum Marta in Herford wechselt.

Weitere Informationen
Eine Skulptur vor dem Eingangsbereich des Sprengel Museums in Hannover. © NDR Foto: Axel Franz

Kulturpartner: Sprengel Museum Hannover

Das Sprengel Museum Hannover präsentiert neben zahlreichen Ausstellungen eine eindrucksvolle Sammlung von der klassischen Moderne bis in die Gegenwart. extern

Mathieu Kleyebe Abonnenc ab Februar in Kestner Gesellschaft

Die Kestner Gesellschaft präsentiert ab Ende Februar gleich vier künstlerische Positionen. Darunter sind Videos, Fotografien und Zeichnungen des Franzosen Mathieu Kleyebe Abonnenc, der sich in seinen Arbeiten mit der Kolonialgeschichte beschäftigt. Die Künstlergruppe FAMED aus Leipzig, die Themen wie Identität und Produktivität verhandelt, wird eine neue Neonarbeit für die Fassade der Kestner Gesellschaft entwickeln.

Weitere Informationen
Ein kleiner Bauzaun steht vor der kestnergesellschaft in Hannover. © NDR Foto: Eric Klitzke

Kulturpartner: Kestner Gesellschaft Hannover

Im Herzen Hannovers gelegen, zählt die Kestner Gesellschaft zu den größten und bekanntesten Kunstvereinen Deutschlands. extern

Ende 2022 - Italienischer Künstler Yuri Ancarini im Kunstverein Hannover

Am Ende des Jahres soll Yuri Ancarani in Hannover zu sehen sein. Der Kunstverein plant derzeit die erste institutionelle Übersichtsschau des italienischen Künstlers und Filmemachers, der mit seinen dokumentarischen Arbeiten männliche Privilegien enttarnt.

Weitere Informationen
Vor einem roten Gebäude hängt ein Kronleuchter. Über dem Eingang steht in goldenen Lettern "Küntlerhaus der Stadt Hannover". © NDR.de Foto: Norbert Bourgeon

Kunstverein Hannover

Der Kunstverein informiert auf seiner Homepage über seinen Ausstellungen und Veranstaltungen. extern

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Matinee | 18.01.2022 | 10:20 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bildhauerei

Museen