Stand: 05.01.2018 19:00 Uhr

Goslarer Kaiserring geht an Wolfgang Tillmans

Fotografie zwischen Poesie und Ernüchterung: Der Fotograf Wolfgang Tillmans wird in diesem Jahr mit dem Kaiserring der Stadt Goslar ausgezeichnet. Tillmans gehöre zu den bedeutendsten Fotografen der Gegenwart, so die Jury. Bekannt wurde Tillmans in den frühen 1990er-Jahren durch seine Fotografien aus der Jugend- und Populärkultur. Mittlerweile zählen auch Stillleben, Portraits, Landschaftsaufnahmen und abstrakte Arbeiten zu seinem Werk. Zudem produziert der Künstler Musik und dreht Videos.

Wolfgang Tillmans für vielfältiges Werk geehrt

"Vielschichtiges Lebenswerk"

Wolfgang Tillmans habe bereits ein dichtes, vielschichtiges Lebenswerk geschaffen, das international intensiv beachtet wurde, so die Jury. "Die Analyse des Mediums der Fotografie, das Ausloten ihrer Grenzen sowie das Austarieren zwischen Poesie und Ernüchterung machen Wolfgang Tillmans zu einem der bedeutendsten Fotografen unserer Zeit."

"Geschichte des Preises verfolgt"

"Es ist ein besonderes Gefühl, selbst den Kaiserring verliehen zu bekommen, nachdem ich seine Geschichte in den letzten 25 Jahren mit Interesse verfolgt hatte. Ein herzlicher Dank an die Jury und an die Stadt Goslar", sagte der Künstler.

In einer Reihe mit Christo, Baselitz und Immendorff

Tilmans wurde 1968 in Remscheid (Nordrhein-Westfalen) geboren. 2000 wurde ihm als erstem Fotografen und nichtbritischem Künstler der renommierte Turner Prize verlieren. Tillmans lebt in Berlin und London. Er wird den Kaiserring Ende September in Goslar entgegen nehmen. Der Kaiserring wird seit 1975 verliehen. Zu den bisherigen Preisträgern der undotierten Auszeichnung gehören unter anderem Christo, Georg Baselitz und Jörg Immendorff.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 05.01.2018 | 20:00 Uhr

Mehr Kultur

01:02
NDR 1 Welle Nord

1918 - Aufstand der Matrosen

04.11.2018 20:15 Uhr
NDR 1 Welle Nord
54:29
NDR Info

Heilige Mörderin (2/2)

27.10.2018 21:05 Uhr
NDR Info
38:27
NDR 1 Welle Nord

Jens Becker - Matrosenaufstand fürs Fernsehen

23.10.2018 20:00 Uhr
NDR 1 Welle Nord