Stand: 19.07.2018 10:46 Uhr

Tourismus: Fluch oder Bereicherung?

Im Sommer wird aus dem einen oder anderen beschaulichen Ort ein überlaufener Touristenmagnet. Eine eigentlich verlassenen Ruine wird zu einer Theaterkulisse, aus einer kleinen Gemeinde ein Mekka für Freunde der klassischen Musik.

Wie verändern sich die Orte im Sommer, wenn Festivals und Festspiele über die Bühnen gehen? Wann wird es zu viel? Sind die Orte und ihre Bewohner noch dankbare Gastgeber oder schon genervte Anwohner?

In unserer Sommerserie wollen wir ganz unterschiedliche Geschichten darüber aus Norddeutschland erzählen.

Schleswig-Holsteins Kulturangebot lockt Touristen

Schleswig-Holstein lockt mit seinem Musikfestival Touristen in den Norden. Neben dem herkömmlichen Tourismus etabliert sich auch ein Kulturtourismus in Städten und Gemeinden. mehr

05:35
Kulturjournal

Wie Tourismus Städte zerstört

Kulturjournal

Der Tourismus als größter Industriezweig der Welt hat fatale Folgen, so Marco d'Eramo. Er verdrängt Einheimische und zerstört Landschaften. Darüber hat er ein Buch geschrieben: "Die Welt im Selfie". Video (05:35 min)

Aktuelles zum Thema Tourismus

Mehr Touristen sollen nach Harburg

Die Hamburg Tourismus GmbH will mit einer Kampagne mehr Touristen in die äußeren Stadtteile bringen. Dafür sollen zum Beispiel in Harburg zahlreiche Hotels entstehen. mehr

Soko gegen Privatvermietungen an Touristen

Wer seinen Urlaub in Hamburg verbringen will, muss nicht ins Hotel - unzählige Angebote für Wohnungen locken auf Internetseiten. Dagegen will die SPD im Bezirk Mitte jetzt vorgehen. mehr

Hamburg kämpft gegen illegale Ferienwohnungen

Die Übernachtungszahlen in Hamburg könnten bis 2025 noch einmal deutlich steigen - von 14 auf 22 Millionen pro Jahr. Doch Untervermietungen an Touristen sollen eingeschränkt werden. mehr

Der Kampf um Strandgebühren und Kurbeiträge

Strandgebühren sind bereits verboten, zumindest wenn kein Kiosk oder Umkleiden vorhanden sind. Nun will ein Aktivist auch gegen die Kurbeiträge auf den Ostfriesischen Inseln vorgehen. mehr