Zwei junge Musikerinnen © TONALi Award/ Swanhild Kruckelmann Foto: Swanhild Kruckelmann

TONALi Award für Nachwuchstalente in der Elbphilharmonie

Stand: 13.06.2022 09:32 Uhr

Mut zur Utopie: Nachwuchstalente tanzten zu französischer Barockmusik beim TONALi Award 2022. NDR.de zeigte die Aufführung und die Preisverleihung im Livestream.

Ein Fest für Augen und Ohren: Zur Musik französischer Barockmeister, gespielt vom TONALi Orchester unter Leitung von Hansjörg Albrecht, tanzen Jugendliche aus Hamburger Schulen zusammen mit dem spanischen Startänzer Aleix Martínez auf der Bühne der Elbphilharmonie. Die von Tobias Draeger entwickelte Choreografie entspricht einer offenen Dramaturgie, die den Jugendlichen Raum bietet, sich mit ihrem jeweils eigenen, zeitgemäßen Bewegungsbedürfnis zur Musik auszudrücken.

Mut zur Utopie

Unter diesem Motto wird der mit 25.000,- Euro dotierte TONALi Award nun bereits zum zweiten Mal verliehen. Prämiert werden junge Menschen aus dem Musikbereich, die mit ihrer Arbeit einen besonderen gesellschaftlichen Mehrwert leisten.

Sternwanderung zur Elbphilharmonie

Eine weitere Besonderheit: Vor dem Elbphilharmonie-Auftritt findet eine Sternwanderung statt. Dabei werden die einzelnen Gruppen durch Tandems aus Tänzer:innen und Musiker:innen begleitet. Aus verschiedenen Richtungen treffen die Gruppen schließlich in der Elbphilharmonie ein.

Das Programm

TONALi Award 2022

Francois Dandrieu
"Le Boute-selle" - Fanfare für zwei Trompeten und Percussion
Jean-Philippe Rameau
Aus der Suite aus "Les Indes Galantes": Air pour la deux Guerriers
Francois Dandrieu
"La Charge" - Fanfare für zwei Trompeten und Percussion
Jean-Féry Rebel
Les Eléments - Simphonie Nouvelle
Intermezzo: Improvisation
Jean-Baptiste Lully
Suite "Le Bourgeois Gentilhomme" (Der Bürger als Edelmann) 
Intermezzo: Improvisation
Preisverleihung
Kategorie: "Mut zur Utopie" / 25.000,- Euro Kulturpreis
Jean-Philippe Rameau
Suite aus "Les Indes Galantes" (Ballet héroique, Version 1736)

TONALi Orchester
Ltg.: Hansjörg Albrecht
Choreograf: Tobias M. Draeger
Solotanz: Aleix Martínez
Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor
Nachwuchstänzer:innen aus zwölf Hamburger Schulen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Konzerte aus der Elbphilharmonie | 11.06.2022 | 20:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Klassik

Elbphilharmonie

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mann und Frau sitzen am Tisch und trinken Tee. © NDR Foto: Christian Spielmann

Tee mit Warum - Die Philosophie und wir

Bei einem Becher Tee philosophieren unsere Hosts über die großen Fragen. Denise M‘ Baye und Sebastian Friedrich diskutieren mit Philosophen und Menschen aus dem Alltag. mehr

Mehr Kultur

Jurypräsidentin der Berlinale Lupita Nyong'o (r.) steht neben der Regisseurin des Filmes "Dahomey" Mati Diop, die den Goldenen Bären gewonnen hat © Nadja Wohlleben/Reuters/Pool/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Nadja Wohlleben

Berlinale: Goldener Bär für Raubkunst-Doku über Benin-Bronzen

Die Doku "Dahomey" von Mati Diop hat den Hauptpreis des Filmfests gewonnen. Matthias Glasner aus Hamburg wurde für das beste Drehbuch ausgezeichnet. mehr