Verleihung des Boy-Gobert-Preis 2021 an Thalia-Schauspielerin Maike Knirsch

Stand: 05.12.2021 10:04 Uhr

Der mit 10.000 Euro dotierte Boy-Gobert-Preis für den schauspielerischen Nachwuchs an Hamburger Bühnen geht in diesem Jahr an Maike Knirsch. Nun wurde er im Thalia Theater Hamburg verliehen.

"Maike Knirsch erobert sich den Bühnenraum wie eine Pionierin: unerschrocken, wagemutig und hellwach. Sie bringt das Kunststück fertig, ganz im Moment zu spielen und ihrer Figur zugleich mit einem wohlwollenden Lächeln beim Spielen zuzusehen", begründete die Jury unter dem Vorsitz des Schauspielers Burghart Klaußner ihre Entscheidung. Die 26-jährige Schauspielerin ist seit der Spielzeit 2020/2021 Ensemblemitglied am Thalia Theater. Bereits während ihrer Schulzeit an der renommierten Berliner Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" spielte sie am Theater der Altmark und war Mitglied des Jungen DT.

Der Boy-Gobert-Preis erinnert an den Schauspieler und Intendanten des Thalia Theaters. Bisherige Preisträger waren neben anderen Ulrich Tukur, Martin Wuttke, Susanne Wolff, Hans Löw, Gala Othero Winter und Steffen Siegmund.

Weitere Informationen
Szene im Harry Potter Theaterstück: Schüler beim zaubern in der Zauberschule Hogwarts. © Broadway Company 2019 / matthew murphy Foto: matthew murphy

Hamburg Journal

Premiere Harry Potter. Hamburg damals: Das Musical König der Löwen feiert Premiere. Boy-Gobert-Preisträgerin Maike Knirsch. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Matinee | 02.09.2021 | 10:30 Uhr