Schauspielerin Marga Heiden 1998 auf der Terrasse des Schweriner Staatstheaters. © picture-alliance / ZB Foto: Jens Büttner

Marga Heiden: Das Fröllein Sophie in Dinner for One - up platt

Stand: 29.11.2021 23:59 Uhr

Mehr als sieben Jahrzehnte stand Marga Heiden auf der Bühne des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin. Damit war sie die dienstälteste Schauspielerin des Ensembles. Am 29. November wäre Marga Heiden 100 Jahre alt geworden.

von Axel Seitz

Vor allem in der niederdeutschen Fritz-Reuter-Bühne feierte Marga Heiden in zahlreichen Rollen große Erfolge. Kurz nach ihrem 92. Geburtstag, im Jahr 2013 starb die gebürtige Schwerinerin. Bis heute ist sie aber zumindest einmal im Jahr immer wieder im Fernsehen zu sehen - zu Silvester.

Als Fröllein Sophie in Dinner for One - up Platt

1999 entschloss sich der Norddeutsche Rundfunk, den Fernsehklassiker Dinner for One in einer plattdeutschen Version zu produzieren. An der Seite von Eberhard Bremer als Franz feiert Marga Heiden als Fräulein Sophie ihren Geburtstag.

"Also Franz, tau de Tüffelsupp mit Speck drinken wi nu'n Koem!" - "Up de glieke Ort, as vörrig Johr?" - "Up de glieke Ort, as jedet Johr, Franz!" Zitat aus Dinner for One - up platt

Zuerst wollte Marga Heiden nicht auf Platt spielen

Franz (Eberhard Bremer, r) und Fröllein Sophie (Marga Heiden, l) in Dinner for one - up platt. © NDR Foto: Sigrid Meixner
Dinner for One - up Platt: Marga Heiden spielt darin neben Eberhard Bremer das Fröllein Sophie.

Die niederdeutsche Fritz-Reuter-Bühne in Schwerin ohne Marga Heiden, das war über Jahrzehnte hinweg eigentlich undenkbar. Dabei wollte die Schauspielerin zuerst gar nicht up platt spielen, doch eine Kollegin war ausgefallen. "Ich fand das beleidigend", erzählte Marga Heiden. "Plattdeutsch, das kann ich nicht, sagte ich. Aber dann kam: Aber Frau Heiden, Sie sind Mecklenburgerin, in Schwerin geboren, Ihre Eltern sprechen platt, sie müssen doch auch platt sprechen. Ich sagte dann: 'Jaaa, ich kann zwar platt, aber ich kann das kaum lesen - und morgen ist Premiere...'"

Erste Rolle am Mecklenburgischen Staatstheater mit 13 Jahren

Bereits als 13-Jährige hatte Marga Heiden 1934 ihre erste Rolle am Mecklenburgischen Staatstheater: "Das war der kleine Muck - da spielte ich eine Katze. Das Programmheft existiert auch noch. Somit kann ich beweisen, dass ich schon so lange am Theater bin", sagte Marga Heinen vor ihrem Rückzug aus dem Schauspielgeschäft. "Wenn man mit dem Herz dabei ist, kann man das 60 Jahre machen. Und ich habe wunderschöne Sachen gespielt."

Von der Tänzerin zur Schauspielerin

Zunächst war Marga Heiden als Tänzerin engagiert. Lucie Höflich sorgte dann 1947 dafür, dass Marga Heiden zum Schauspiel wechselte. Sie habe damals gelispelt, so Marga Heiden. Lucie Höflich habe dann mit ihr viele S-Übungen trainiert, bei denen sie mit einem Korken zwischen den Zähnen sprechen musste. "Und siehe da: Nach vier Wochen war mein S-Fehler weg", so Marga Heiden.

Ohne S-Fehler brillierte Marga Heiden dann in Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" als Puck. Vom hochdeutschen Schauspiel wechselte sie dann 1965 zur niederdeutschen Fritz-Reuter-Bühnen und blieb. Ihren letzten Auftritt am Mecklenburgischen Staatstheater hatte Marga Heiden dann 2005 mit einem Programm mit Gedichten und Reimen von Rudolf Tarnow.

Mutter von Katrin Sass

Katrin Sass © MDR/solofilm/Wolfgang Gaube
Schauspielerin Katrin Sass ist die Tochter von Marga Heiden.

Während Marga Heiden vor allem dem Publikum in Norddeutschland - nicht zuletzt durch ihre Rolle in Dinner for One - up Platt ein Begriff ist, konnte sich ihre Tochter sogar bundesweit einen Namen als Schauspielerin machen: Katrin Sass. Die inzwischen 65-Jährige überzeugte unter anderem in dem Film "Good Bye, Lenin!" sowie in den ARD-Produktionen "Weissensee" und dem "Usedom-Krimi".

 

Weitere Informationen
Gusseiserne Wendeltreppe im Jagdschloss Granitz. © www.landesmuseum-mv

Auf Platt durch die Landesgeschichte von MV

Das Virtuelle Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern erklärt Ausstellungsstücke aus 52 Häusern - auch up Platt. mehr

Thomas Lenz und Susanne Bliemel - das Team der Plappermoehl © NDR

De Plappermoehl

Einmal im Monat laden die NDR 1 Radio MV Plappermöller zum Klönsnack am Moehlendisch ein. Zu hören ist die Talkshow am letzten Sonnabend des Monats zwischen 19.05 und 20.00 Uhr. mehr

Max Hopp ©  NDR/ARD Degeto/Alexander Fischerkoesen
89 Min

Schmerzgrenze - Der Usedom-Krimi

Die Mutter von Staatsanwalt Brunner stirbt in einem luxuriösen Altersheim. Kurz darauf wird er Opfer eines Komplotts. 89 Min

Ben Witt (Emil Belton) ist Karin Lossows Großneffe. Ellen Norgaard spricht mit ihm (Rikke Lylloff, l.) © NDR/ARD-Degeto/Oliver Feist
89 Min

Nachtschatten - Der Usedom-Krimi

Eine Party eskaliert - mit schlimmen Folgen: Ein Jugendlicher wird tot in einer Sauna aufgefunden. 89 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Kulturjournal | 29.11.2021 | 19:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buehne/Marga-Heiden,heiden116.html