Die Backsteinfassade der alten Getreidemühle in Parchim, die Teil einer neuen "Kulturmühle" werden soll, im März 2021. © ndr Foto: screenshot
Die Backsteinfassade der alten Getreidemühle in Parchim, die Teil einer neuen "Kulturmühle" werden soll, im März 2021. © ndr Foto: screenshot
Die Backsteinfassade der alten Getreidemühle in Parchim, die Teil einer neuen "Kulturmühle" werden soll, im März 2021. © ndr Foto: screenshot
AUDIO: Das Theater Parchim öffnet erst an Himmelfahrt (3 Min)

Das Theater Parchim öffnet erst Himmelfahrt

Stand: 18.01.2023 00:01 Uhr

Im mecklenburgischen Parchim wohnen weniger als 20.000 Einwohner und in diesem Jahr gibt es hier einen Theaterneubau. Allerdings müssen sich die Besucherinnen und Besucher nun auf einen neuen, späteren Eröffnungstermin einstellen.

von Axel Seitz

Der kaufmännische Geschäftsführer des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin Christian Schwandt © NDR Foto: Axel Seitz
Der kaufmännische Geschäftsführer des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin Christian Schwandt

Die erste Parchimer Theaterpremiere "Tiere im Theater" ist für das Himmelfahrtswochenende Mitte Mai geplant. Es sind nur noch gut zehn Wochen - dann wird der Umbau der ehemaligen Elde Mühle in Parchim fertig sein: "Das Theater und das Museum werden am 30. März vom Generalunternehmer an den Landkreis übergeben", sagt der Kaufmännische Geschäftsführer des Mecklenburgischen Staatstheaters, Christian Schwandt. Ursprünglich war geplant, dass auch gleich am ersten Aprilwochenende das Junge Staatstheater Parchim, eine Sparte des Mecklenburgischen Staatstheaters, seine erste Premiere präsentiert.

"Wir haben eine völlig neue Technik. Es ist der größte Theaterbau in Ostdeutschland nach der Deutschen Einheit. Und unsere Leute müssen sich erst mal an die Technik gewöhnen. Das heißt, wir haben erhebliche Zeit für die Einweisung. Wir haben etwa eine Woche für die Einweisung gerechnet. Dann kommt die Vorbereitung der ersten Premiere. Für die haben wir vier Wochen angesetzt, dann sind wir im Mai. Als Ideal-Termin für die Eröffnung haben wir den Tag vor Christi Himmelfahrt, den 17. Mai 2023 ausgewählt."

Theater Parchim: Eröffnung hat sich immer wieder verschoben

Baustelle der Kulturmühle in Parchim © NDR.de Foto: Karin Erichsen
Baustelle der Kulturmühle in Parchim Anfang 2022.

Statt April nun also Mai. Dass die Theaterleute jetzt auf diesen späteren Termin setzen, habe auch, so Schwandt, mit den Erfahrungen bei der Eröffnung der Schweriner Spielstätte M*Halle im vergangenen Oktober zu tun: "Da waren wir doch sehr schnell. Wir haben im Oktober gemerkt, dass es womöglich besser gewesen wäre, wenn wir uns noch vier, fünf Wochen mehr Zeit bei der Eröffnung der M*Halle gelassen hätten und das haben wir jetzt in die Planung mit eingebaut."

Die neue Kulturmühle mit Theater und Museum in Parchim wird bereits seit einigen Jahren geplant. Im Frühjahr 2018 gingen alle Beteiligten noch davon aus, dass es die erste Theaterpremiere vielleicht 2021 geben könnte. Doch dann verschob sich die geplante Eröffnung immer wieder. Im Januar vor einem Jahr sagte Theaterintendant Hans-Georg Wegner noch bei einem Baustellenbesuch: "Dann wird es erstmal eine Eröffnungsfeier geben und wann wir richtig in den regulären Spielbetrieb einschwenken, hängt ein bisschen davon ab, wie die Lage baulich aussieht. Aber eröffnet wird noch in diesem Jahr im Dezember." Allerdings war der Dezember dann doch nicht zu halten, erklärt Christian Schwandt: "Die baulichen Verzögerungen waren schon in dem Termin 30.03. eingerechnet. Ursprünglich wollten wir Ende Dezember fertig sein. Dann gab es Probleme bei der Gründung. Es liegt direkt an der Elde, und das ist ein altes Gebäude gewesen. Den 30.03. werden wir jetzt aber mit aller Wahrscheinlichkeit halten.

Christian Schwandt und alle anderen Beteiligten haben nun im April und Mai noch weitere knapp sieben Wochen Zeit bis zur Eröffnung des neuen Parchimer Theaters.

Weitere Informationen
Parchims Bürgermeister Dirk Flörke mit den Intendanten des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin, Hans-Georg Wegner, und dem Jungen Staatstheater Parchim, Thomas Ott-Albrecht sowie NDR Reporterin Karin Erichsen (v.l.n.r.) auf der Baustelle der Kulturmühle © NDR.de Foto: Karin Erichsen

Kulturmühle Parchim: Halbzeit auf der Baustelle

Für 40 Millionen Euro bekommt Parchim ein modernes Kulturzentrum. Zwei Jahre Bauzeit sind dafür eingeplant. Eine Halbzeitbilanz. mehr

Der Zuschauerraum im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters. © Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin Foto: Silke Winkler

Mecklenburgisches Staatstheater präsentiert neuen Spielplan

In der kommenden Spielzeit sind 77 Produktionen geplant. Besucher dürfen sich auf zwei neue Spielstätten freuen. mehr

Museumsdirektor Steffen Stuth betrachtet im historischen Refektorium des Klosters zum Heiligen Kreuz historische Dokumente. © picture alliance/Bernd Wüstneck/dpa/ZB Foto: Bernd Wüstneck

Weniger Besucher und Energie-Krise: Schlechte Bilanz für Museen in MV

Nach den coronabedingten Einschränkungen in den vergangenen zwei Jahren ist das Publikum nur zögerlich zurückgekommen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Kulturjournal | 17.01.2023 | 19:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Theater

Mehr Kultur

Künstlerin Kadyrova hinter einem Hemd aus Fliesen, das an der Stange hängt © Kunstverein Hannover Foto: Francesco Galli

"Daily Bread": Kunstverein Hannover zeigt ukrainische Kunst

Kriegstrümmer werden zu Kunstwerken: die ukrainischen Künstlerin Zhanna Kadyrova arbeitet mit zerstörten Kacheln. mehr