Kerzen leuchten zwischen Ästen © Kirche im NDR Foto: Christine Raczka

November ist Monat gegen das Vergessen

Sendedatum: 03.11.2020 09:40 Uhr

Der November ist der Monat des Gedenkens. Gottesdienste, Kränze und Kerzen erinnern an Verstorbene.

von Seelsorger Herbert Wolf

Er war ein begabter Musiker. Bei vielen Veranstaltungen und Festen spielte er seine Trompete oder erfreute Besucher mit seinem Gesang. Häufig begleitet von seiner Band. Er liebte den Jazz aus New Orleans, sein großes Vorbild war Louis Armstrong. Er war ein Original, wie es in Hamburg nicht mehr so viele gibt. Vor wenigen Tagen ist er im Alter von 85 Jahren verstorben.

EIne Trompete liegt auf dem Boden auf dem Schatten eines Trompetenspielers. © photocase Foto: David-W
Auch Musik kann an Menschen erinnern.

Obwohl er eine Wohnung hatte, lebte er auf der Straße. In der Szene obdachloser Menschen und in den verschiedenen Einrichtungen war er bekannt. Oft saß er bei einer Tasse Tee, erzählte von seiner Zeit in Amerika und wie er hier in Hamburg in bekannten Szene-Bars mit seiner Trompete spielte. Als Seelsorger für obdachlose Menschen kannte ich ihn gut und wir haben oft miteinander gesprochen.

Sein großer Traum war: Ein Museum zu eröffnen. Deshalb hat er sein Leben lang vieles gesammelt, was mit seiner geliebten Musik zu tun hatte. Und fast noch viel wichtiger: Dinge, die an ihn erinnern sollten. Die Nachwelt sollte sich seiner erinnern, er wollte nicht vergessen werden.

Gedenktage erinnern an Verstorbene

Im Monat November gibt es viele Gedenktage für unsere Verstorbenen. Gedenken an die Menschen, die uns geprägt haben, die wir geliebt haben und die nicht in Vergessenheit geraten sollen. Es tut gut, an sie zu denken - Gespräch, bei einem Gebet, beim Anzünden einer Kerze.

Und zu hoffen und darauf zu vertrauen, dass unsere Verstorbenen in der Wärme und dem Licht der Liebe Gottes geborgen sind.

Weitere Informationen
Auf einem kleinen Kreuz steht "unvergessen". © fotolia Foto: racamani

Totensonntag - Ein stiller Feiertag

Mit dem Totensonntag endet die Reihe der Gedenktage im November. Seine Ursprünge reichen zurück bis ins Mittelalter. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 03.11.2020 | 09:40 Uhr

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.