Sendedatum: 08.03.2020 15:30 Uhr

Klosterküche in Siloah: Party in der Kirche

Annette Behnken (3.v.r.) mit den Bewohnern von Siloah beim gemeinsamen Essen © Kirche im NDR / Christine Raczka Foto: Christine Raczka
Die freichristliche Familiengemeinschaft Siloah engagiert sich in der Jugendarbeit.

Nach der Schulzeit wollen viele junge Leute raus in die Welt und das Abenteuer suchen: in Australien oder, Amerika zum Beispiel. Aber auf dem Bauernhof einer freichristlichen Familiengemeinschaft mitten in Thüringen arbeiten? Das klingt eher ungewöhnlich.

Siloah ist bei Jugendlichen beliebt

Annette Behnken trifft in dieser Folge Klosterküche junge Erwachsene, die auf der Suche sind nach einem anderen Leben. Die Moderatorin und Pastorin ist in Siloah zu Gast. Die freichristliche Gemeinde lebt auf einem alten Rittergut. Die Bewohnerinnen und Bewohner betreiben Landwirtschaft und engagieren sich in der Jugendarbeit." Die Teilnehmer sollen persönlich reifen und besondere Fähigkeiten entwickeln", erklärt Hubertus Laue. Gelernt hat er Korbflechter, heute betreut er in Siloah die Freiwilligen.

VIDEO: Siloah: Party in der Kirche (30 Min)

Die 16-jährige Clara ist erst seit ein paar Wochen hier. Sie macht ein Freiwilliges Soziales Jahr in Siloah. An diesem Tag hat sie die Aufgabe, zusammen mit anderen Freiwilligen Kartoffeln zu ernten. Ein echter Knochenjob. Aber natürlich muss auch Annette Behnken mitarbeiten. Die nächsteLektion: Schmieden bis die Funken fliegen. Ob sie mit dem Schmiedeeisen und dem offenen Feuer klarkommt?

Alltag und Glaube sind in Siloah keine Gegensätze

Die meisten Jugendlichen würden hier zum ersten Mal lernen, dass Alltag und Glauben keine Gegensätze sind, erklärt Hubertus Laue, der Leiter der Jugendarbeit. Jeden Morgen vor der Arbeit gibt es eine kurze Andacht. Später treffen sich alle in der Krypta zum Mittagsgebet. Es gibt hier keine Predigten, sondern jeder sagt einfach, was ihn bewegt. "Für viele ist das etwas völlig Neues", so Laue.

Outdoorkochen: Annette Behnken und Kathrin Bahlke bereiten die Hauptspeise in der "Wilden Hütte" zu. © NDR/Cornelius Kob
Outdoorkochen: Annette Behnken und Kathrin Bahlke bereiten die Hauptspeise in der "Wilden Hütte" zu.

Manche Jugendliche entdecken so ihren Glauben und lassen sich später sogar taufen. Und nicht nur die Jugendlichen: Auch Köchin Kathrin Balke hat sich nachträglich taufen lassen. In Siloah wird dabei nicht nur etwas Wasser über den Kopf geträufelt, jeder Täufling geht in einem besonderen Taufbecken so richtig baden. Auch das ist besonders in Siloah, einem Ort, der passenderweise nach einem biblischen Teich benannt wurde.

Am Abend gibt es das leckere Klostermenü mit frischen Kartoffeln aus eigenem Anbau zu Filets vom Zebu-Rind im Teigmantel. Als Nachtisch reicht Kathrin Balke einen Pudding aus Orangensaft und Sahne.

Rezepte
Holztisch, auf dem ein Teller mit Rinderfilet im Blätterteig mit Kartoffelstampf angerichtet ist. Daneben stehen eine Karaffe mit Rotwein und eine Flasche mit Weißwein. © NDR

Rinderfilet im Blätterteigmantel

Das saftiges Rinderfilet wird zusammen mit angeschmorten Champignons in einem Blätterteigmantel gegart. Dazu wird mit Wirsing verfeinerter Kartoffel-Stampf gereicht. mehr

Teller mit einer Portion Pudding steht auf einem Holztisch. Der Tisch ist mit einem Krug mit Orangensaft, einem Apfel sowie einem Einweckglas mit Schokoladenstreuseln dekoriert. © NDR

Fruchtiger Vanillepudding mit Sahne

Eine süße Verführung nach dem Hauptgang: mit Apfel- und Orangensaft zubereiteter Pudding. Schokostreusel bereichern das Dessert um einen Knuspereffekt. mehr

Dieses Thema im Programm:

Klosterküche | 08.03.2020 | 15:30 Uhr

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.