Sendedatum: 09.01.2018 10:50 Uhr

Großeltern verwöhnen Enkel zu sehr

von Luitgardis Parasie

Wenn meine beiden Kinder, vier und sechs Jahre alt, ein paar Tage meine Schwiegereltern besuchen, kriege ich sie völlig verzogen zurück. Sie dürfen da alles, sie futtern Süßigkeiten ohne Ende, dürfen Fernsehen bis kurz vor Mitternacht. Ich überlege, meine Kinder nicht mehr alleine zu meinen Schwiegereltern zu lassen. Darf ich das?

Bild vergrößern
Großeltern sind viele gelassener als Eltern.

Ich verstehe ihren Ärger. Da bringt man den Kindern bei, sich an Regeln zu halten und versucht sie gesund zu ernähren. Und dann sind sie bei den Großeltern, und bei denen wird durch das Verwöhnprogramm alles auf den Kopf gestellt. Aber ist das wirklich so schlimm? Es ist doch super, wenn die Kinder Großeltern haben, die sich liebevoll um sie kümmern. Die kochen, was die Kinder mögen, Spiele machen, für die die Eltern keine Geduld haben, und auch mal fünfe gerade sein lassen. Sie wollen ja schließlich, dass die Enkel gerne kommen. Das ist doch eine Riesen-Entlastung für Sie und ihre Frau. Ihre Kinder haben neben ihrem Zuhause einen zusätzlichen Ort, wo sie gut aufgehoben sind.

Kinder können unterscheiden

Unterschätzen Sie auch ihre Kinder nicht. Die können genau unterscheiden: Bei den Großeltern läuft es so, bei Mama und Papa gelten andere Regeln. Im Laufe ihres Lebens werden sie mit vielen verschiedenen Kontexten zurechtkommen müssen. Und in denen gelten jeweils unterschiedliche Gepflogenheiten - in der Kita, in der Schule, im Sportverein.

Gewissensfrage: Großeltern verwöhnen Enkel

NDR 1 Niedersachsen -

Luitgardis Parasie, Pastorin in Northeim, antwortet heute auf die Frage eines Hörers, der wissen will, ob die andere Erziehung der Großeltern den Kindern schadet.

4,5 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Auszeiten für Kinder und Eltern

Wenn Sie ein Wellnesswochenende machen, dann stehen Sie ja auch nicht morgens um 6 Uhr auf und gehen zur Arbeit. Sie schlafen aus, setzen sich an den gedeckten Tisch, gönnen sich eine Massage. Ein ganz anderer Rhythmus als im Alltag. Menschen brauchen solche Auszeiten. Wussten Sie, dass sogar Gott eine Auszeit nimmt? In der Bibel steht: Nachdem Gott an sechs Tagen die Erde geschaffen hatte, hat er sich am siebten Tag ausgeruht. Am siebten Tag ist Entspannung angesagt, Verwöhnprogramm für Körper und Seele.

Porträt

Luitgardis Parasie - Expertin für Lebenshilfe

Luitgardis Parasie findet Gewissensfragen wichtig. Da es eine Sehnsucht nach Orientierung gibt, sei die Bibel ein guter Ratgeber und kenne manche Antworten auf schwierige Lebensfragen. mehr

Warum also nicht ihren Kindern ab und zu ein paar Ausruhtage bei den Großeltern gönnen? Und diese Zeit nutzen, um sich auch selber Gutes zu tun, entspannt, ohne elterliche Pflichten? Der Alltag kommt schnell genug wieder. Sie kennen doch bestimmt das Sprichwort: Eltern müssen erziehen, Großeltern dürfen verwöhnen.

Haben Sie auch eine Gewissensfrage? Dann schicken Sie sie einfach an fragen@gewissensfragen.de oder per Post an "Gewissensfragen", c/o Evangelische Kirche im NDR, Knochenhauerstraße 38-40, 30159 Hannover. Sie können aber auch ganz einfach das Formular im Anhang dafür verwenden.

 

Ihre Daten
Ihre Frage
Spamschutz
Datenschutzbestimmungen

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Darf ich das? | 09.01.2018 | 10:50 Uhr