Sendedatum: 07.09.2019 09:20 Uhr

Basilika: Papsttitel für bedeutende Kirchen

von Andreas Brauns

"Im Urlaub habe ich einige Kirchen besichtigt, darunter eine Wallfahrtskirche. An einem Portal war da unübersehbar ein Papstwappen angebracht. Was bedeutet das?"

Bild vergrößern
Basilika im Norden - die Clemenskirche in Hannover.

Das Wappen eines Papstes an einer Kirche ist das Zeichen für die besondere Bedeutung, die diese Kirche hat – für die Menschen in einer bestimmten Region oder auch weit darüber hinaus. Etwa dann, wenn es sich um eine bekannte Wallfahrtskirche handelt, die seit Generationen von Menschen von überallher besucht wird.

Papstwappen auf mehr als 1.700 Kirchen

Mehr als 1.700 Kirchen weltweit tragen ein Papstwappen, auf dem im Hintergrund zwei sich kreuzende Schlüssel zu sehen sind: Der Binde- und der Löseschlüssel symbolisieren die päpstliche Macht. Das Wappen ist der unübersehbarerer Hinweis darauf: Der jeweilige Papst hat die Kirche ausgezeichnet mit dem Titel "Basilika minor". Das heißt übersetzt "kleinere Basilika", was irgendwie auch eine irreführende Bezeichnung ist, denn die Kirchen sehen oft überhaupt nicht so aus wie eine Basilika. Ursprünglich war Basilika nämlich eine Königshalle, später wurden dann mehrschiffige Kirchengebäude so genannt, also jeweils sehr imposante Bauten.

Basiliken sind gut ausgestattete Kirchen

Auch in Rom gab und gibt es Basiliken. Vier von ihnen haben einen besonderen Status: Sie sind die Stadtkirchen des Papstes und tragen den Titel "Basilika major", "große Basilika". Zwei weitere Basiliken mit diesem Titel befinden sich in Assisi. Der Titel "Basilka minor" kam erst im 18. Jahrhundert auf. Päpste wollten damit die Bindung betonen zwischen der ernannten Kirche und sich selbst. Wenn Sie heute eine der kleineren Basiliken besuchen, dann können Sie dort eine würdige Feier von Gottesdiensten erwarten, außerdem gute Predigten und ausreichende Beichtzeiten.

Kurz gesagt: Diese Kirche sollte personell noch gut ausgestattet sein. Auch wenn sie in der norddeutschen Diaspora liegt - wie etwa die Clemenskirche in Hannover oder die Wallfahrtskirche Maria, Mutter der sieben Schmerzen in Cloppenburg-Bethen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 07.09.2019 | 09:20 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kirche/Das-Kirchenlexikon-Basilika,kirchen270.html