Das Forum

Die Kosten der Flüchtlingspolitik

Montag, 22. Oktober 2018, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Wo werden welche Kosten der Integrationspolitik verbucht?
Ein Feature von Birgit Augustin

Bild vergrößern
Für die Aufnahme von Flüchtlingen wurde vor einigen Jahren mit deutlich höheren Milliardenbeträgen gerechnet.

Deutschland zeigt sich mit der Aufnahme von Migranten großherzig. Es nimmt in der Europäischen Union am meisten Flüchtlinge auf, in etwa so viel wie Frankreich und Italien zusammen. Die Aufgaben, die auf die Behörden in Bund, Ländern und Gemeinden zugekommen sind und immer noch zukommen, sind enorm - und die Kosten für die Integration sind immens hoch.

Allein im Bundeshaushalt sind in diesem Jahr 21,4 Milliarden Euro dafür vorgesehen. Zum Vergleich: Für Bildung und Forschung gibt der Bund knapp 18 Milliarden aus, für die Familienpolitik knapp zehn Milliarden. Die Kosten für die Integration kann niemand genau beziffern, weil sie in diversen Etats verbucht werden.

Das Manuskript der Sendung zum Download
269 KB

Die Kosten der Flüchtlingspolitik

Die Diskussion um die Integration von Flüchtlingen ist häufig mit den entstehenden Kosten verbunden. Es sind Milliardenbeträge. Wie können diese genau beziffert werden? Download (269 KB)