Das Forum

Was sollen unsere Kinder lernen?

Montag, 26. November 2018, 20:30 bis 21:00 Uhr, NDR Info

Das Leitbild "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" und die Praxis
Eine Diskussion auf der Fachkonferenz der Universität Göttingen am 24. November 2018

Bild vergrößern
Grant Hendrik Tonne, Moderatorin Ulrike Bosse und Prof. Ingrid Hemmer (von links nach rechts)

Der Gedanke eines umweltschonenden, nachhaltigen Lebensstils hat sich bereits in vielen Köpfen fest verankert. Trotzdem beklagen Umweltschützer - und nicht nur sie - dass die guten Vorsätze im Alltag keineswegs immer und schon gar nicht konsequent gelebt werden. Schon auf der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro 1992 wurde der Bildung eine Schlüsselrolle zuerkannt.

Seither ist ein Leitbild entwickelt worden, das "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" ermöglichen soll. Dabei sollen die Bedürfnisse der heutigen Generation genauso berücksichtigt werden wie die Bedürfnisse künftiger Generationen. Es geht um: ökologische Tragfähigkeit, ökonomische Zukunftsfähigkeit und soziale Gerechtigkeit - und die Frage, wie Bürgerinnen und Bürger sich an diesen gesellschaftlichen, politischen Prozessen beteiligen können.

Auf einer Fachkonferenz an der Universität Göttingen haben Wissenschaftler und Bildungspraktiker dieses Thema aus sehr verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet: von der frühkindlichen Erziehung über die Lehrerbildung bis hin zur Frage, wie sich Digitalisierung und Bildung für nachhaltige Entwicklung zueinander verhalten.

Letztlich geht es um die Frage: Wie kommen wir vom Wissen zum Handeln? Darüber diskutieren zum Abschluss der Konferenz:

Grant Hendrik Tonne
Kultusminister von Niedersachsen

Prof. Dr. Ingrid Hemmer
Professorin für Didaktik der Geographie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Die Diskussion wurde moderiert von NDR Info Redakteurin Dr. Ulrike Bosse.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/info/sendungen/das_forum/Das-Forum,sendung835172.html