Das Forum

Unzufrieden trotz Wirtschaftsboom und Wohlfahrtsstaat

Dienstag, 02. Oktober 2018, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Soziale Spannungen in Deutschland
Ein Feature von Astrid Springer

Bild vergrößern
Woher stammt die immer spürbar werdende Unzufriedenheit in der Gesellschaft?

Deutschland ist aufgewühlt: die Bürger sind es - und die Politiker auch. Eine neue Unzufriedenheit grassiert, nachdem mehr als eine Million geflüchteter Menschen in Deutschland eine neue Heimat suchen. Oder ist es eher eine alte Unzufriedenheit, die schon lange in den Seelen rumort und erst jetzt - mit der Zuwanderung - hochkocht und freien Lauf nimmt - auch in massiven Bürgerprotesten und neuen Parteien wie der AfD?

Die sozialen Empfindlichkeiten und Spannungen sind in Deutschland spürbar gewachsen - trotz Wirtschaftsboom und Wohlfahrtstaat. Was passiert da gerade in unserem Land? Was läuft schief in unserem politischen System und wie sollten Politiker aus der gefühlten Unzufriedenheit der Bürger lernen? Damit beschäftigte sich die Gesellschaft für Sozialen Fortschritt auf ihrer Jahrestagung, die im September in der Evangelischen Akademie Loccum stattfand. Sozial- und Politikwissenschaftler diskutierten zwei Tage über die neue Unzufriedenheit in Deutschland und versuchten, dem Phänomen auf die Spur zu kommen.

Das Manuskript zur Sendung zum Download

Downloads

Unzufriedenheit trotz Wirtschaftsboom

Das Forum vom 02. Oktober 2018 als pdf-Dokument. Ein Feature von Astrid Springer. Download (430 KB)

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/info/sendungen/das_forum/Das-Forum,sendung815042.html