Thema: Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Post von Maaßen

23.10.2018 18:58 Uhr

In keiner Ausgabe der Tagesschau am 27. 8. sei der Begriff "Hetzjagd" gefallen, so Gniffke, Chefredakteur ARD Aktuell. Seine Medienschelte wiederholt der noch amtierende Verfassungsschutzpräsident trotzdem. Die Antwort liegt uns vor. mehr

WDR nach #metoo: Schuld sind auch Strukturen

20.09.2018 11:08 Uhr

Der #MeToo-Prüfbericht von Monika Wulf-Mathies stellt dem WDR ein schlechtes Zeugnis aus. Aber er liefert der Führungsspitze auch Instrumente, um aus der Krise zu kommen. mehr

"Danmarks Radio" muss Journalisten entlassen

19.09.2018 18:59 Uhr

Der dänsiche Rundfunk "Danmarks Radio" muss bis zu 400 Journalisten entlassen. Darauf hat sich die dänische Regierung geeinigt. Kritiker sprechen von einem "Akt der Rache". mehr

Bericht zu #MeToo beim WDR: Kulturwandel nötig

12.09.2018 21:19 Uhr

Monika Wulf-Mathies hat ihren Abschlussbericht zu den sexuellen Übergriffen im WDR vorgestellt. Sie machte deutlich, dass es um systematischen Machtmissbrauch geht. mehr

Faktencheck: Chemnitz-Videos auf dem Prüfstand

12.09.2018 16:08 Uhr

Beim "Hetzjagd"-Video zeigt sich, mit welcher forensischen Energie Journalisten inzwischen Material aus sozialen Netzwerken unter die Lupe nehmen. mehr

Prominent präsentiert - Hayalis Nebentätigkeiten

15.08.2018 15:40 Uhr

Lassen sich Moderationen für Branchen-Events und journalistische Unabhängigkeit unter einen Hut bringen? Für Dunja Hayali kein Problem, sie mache immer "kritischen Journalismus". Geht das? mehr

Wille: "Journalisten leben eben auch in einer Blase"

31.07.2018 19:50 Uhr

Die SRF-Moderatorin Susanne Wille spricht im ZAPP Interview über journalistische Haltungen, ihr Eintreten für den Schweizer Rundfunk und den Sinn einer emotionalen Debatte. mehr

András Pethö: "Eine riesige Propagandamaschine"

20.07.2018 16:15 Uhr

Der ungarische Journalist András Pethö spricht im ZAPP Sommerinterview darüber, wie die ungarischen Medien in Instrumente der Regierungspolitik verwandelt wurden. mehr

NDR Kultur

Das ARD Radiofestival 2018 im Überblick

09.07.2018 14:38 Uhr
NDR Kultur

Das gemeinsame Abendprogramm der ARD-Kulturwellen präsentiert einen ganzen Sommer lang Konzerte, Opern, Jazz, Gespräche, Musik ohne Grenzen und Kabarett. Ein Überblick. mehr

Brinkbäumer: "Glaube nicht an dauerhafte Befriedung"

04.07.2018 08:00 Uhr

ZAPP-Sommerinterview mit dem "Spiegel"-Chefredakteur über den neuen Kampf für bezahlten Journalismus im Netz und die Konkurrenz mit den öffentlich-rechtlichen Sendern. mehr

"Sie wollen die Öffentlich-Rechtlichen abschaffen"

30.06.2018 11:06 Uhr

"Maulkorb", "Mikrofonständer": Der Entwurf einer neuen Social-Media-Richtlinie der ORF-Leitung sorgte für Entsetzen. Jetzt äußert sich der österreichische Journalist Armin Wolf erstmals ausführlich. mehr

Rundfunk mit Steuern: Gefahr des Staatsfunks

13.06.2018 21:39 Uhr

Die Finanzierung des Rundfunks ändert sich in einigen Ländern Europas. Statt aus Beiträgen wird dieser aus Steuern finanziert - damit steigt die Gefahr der politischen Einflussnahme. mehr