Stand: 27.03.2017 10:18 Uhr

Hallo op Platt im März

Bei "Hallo Niedersachsen - op Platt" begrüßte Vanessa Kossen am letzten Sonntag im März Insina Lüschen vom sehr erfolgreichen Plattart-Festival. Außerdem blickte sie auf große Themen des Monats. Unter anderem ging es um das Verbot des "Deutschsprachigen Islamkreises" in Hildesheim, der aus seiner salafistischen Gesinnung kein Geheimnis machte und seit Langem im Visier der Sicherheitsbehörden stand. Wir blickten auf den Eisdielen-Unfall in Bremervörde, bei dem vor knapp zwei Jahren zwei Menschen starben. Die 61-jährige Fahrerin wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, außerdem hat der sogenannte Gaffer-Prozess gegen drei Männer begonnen, die bei dem Unfall Rettungskräfte behindert haben sollen. Es ging in der Sendung auch um Bärin "Tips", die im Osnabrücker Zoo aus dem Gehege entkommen war und dann erschossen wurde. Und wir blickten noch einmal auf den Versöhnungsgottesdienst zum Reformationsjubiläum in der Hildesheimer Michaeliskirche, zu dem auch Angela Merkel und Joachim Gauck kamen.

Vanessa Kossen moderiert die Sendung Hallo Niedersachsen - op Platt.

Hallo Niedersachsen - op Platt

Bei "Hallo Niedersachsen - op Platt" blickt Vanessa Kossen auf große Themen des Monats. Als Gast in der Sendung begrüßt sie diesmal Insina Lüschen vom Plattart-Festival.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen
mit Video

Polizisten sagen im Gaffer-Prozess aus

Am Donnerstag hat der Prozess gegen drei Männer begonnen, die bei dem Eisdielen-Unfall in Bremervörde Rettungskräfte behindert haben sollen. Als erste Zeugen sagten zwei Polizisten aus. (16.03.2017) mehr

Zoo Osnabrück: Wird "Tips" ausgestopft?

Nach dem Abschuss der Bärin "Tips" im Osnabrücker Zoo könnte das Tier präpariert werden. Laut Zooleitung gibt es entsprechende Anfragen von Museen. Zurzeit ist der Körper tiefgefroren. (15.03.2017) mehr

Warum ausgerechnet Hildesheim?

Nach dem Verbot des "Deutschsprachigen Islamkreises" stellt sich die Frage, warum Hildesheim zum Salafisten-"Hotspot" wurde. Die Behörden hatten den Verein bereits länger im Visier. (14.03.2017) mehr

mit Video

Kirchen wollen Weg zur Gemeinschaft weitergehen

Gottesdienst zum Reformationsjubiläum in der Hildesheimer Michaeliskirche: Die katholische und evangelische Kirche sprechen über alte Wunden - und den Willen zur Gemeinschaft. (11.03.2017) mehr

mit Video

Eisdielen-Unfall: Bewährungsstrafe für Angeklagte

Die 61-jährige Frau, die mit dem Auto in eine Eisdiele in Bremervörde gerast war, ist zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Bei dem Unfall starben zwei Menschen. (08.03.2017) mehr

Vanessa Kossen spricht von Kindheit an Plattdeutsch

"Moin, Moin un kommodig Sünndag. Schön, dat gi inschallt hebbt to Hallo op Platt." Mit diesen Worten begrüßt Vanessa Kossen die Zuschauer zu "Hallo Niedersachsen op Platt". Vanessa Kossen wächst im Oldenburger Münsterland auf und spricht von Kindheit an Plattdeutsch. In der Familie sagen alle bis heute zur Suppenkelle "Schleef" und ihre Jack-Russel Hündin hört auf den Namen "Bangebüx" - zu Deutsch "Angsthase".

Spannende Geschichten nicht nur über Menschen

Seit Jahren verkündet Vanessa Kossen die "Norichten op Plattdüütsch". Doch Vanessa Kossen moderiert nicht nur op Platt. Nach dem Studium der Kulturanthropologie in Hamburg beginnt sie 2009 ein NDR Volontariat. Seitdem berichtet sie als Reporterin aus dem Oldenburger Studio über aktuelle Ereignisse aus der Region. Vanessa Kossen ist begeistert davon spannende Geschichten zu entdecken und zu erzählen - nicht nur über Menschen. Ihre Tierliebe konzentriert sich nicht ausschließlich nur auf ihre Hündin. Auch Niedersachsens Wappentier - das Pferd - spielt in ihrem Leben eine große Rolle.

Ausgezeichnet mit dem Medienpreis: "Das silberne Pferd"

Mit dem Reitsport hat sie ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. Für den NDR Sportclub und die ARD Sportschau berichtet sie regelmäßig als Expertin von internationalen Reitturnieren. Für die Wochenserie für "Hallo Niedersachsen" mit dem Titel "Hengste und Handel" wurde sie 2013 auf dem CHIO in Aachen mit dem Medienpreis "das silberne Pferd" ausgezeichnet.

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 26.02.2017 | 11:00 Uhr