DAS!

Antarktisforscher Jölund Asseng zu Gast

Dienstag, 05. Februar 2019, 18:45 bis 19:30 Uhr
Mittwoch, 06. Februar 2019, 05:15 bis 06:00 Uhr

Jölund Asseng mit Weltkugel

3,83 bei 40 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bild vergrößern
Über das Leben in der Antarktis, seine Forschertätigkeit und eine höchst spannende Familiengeschichte berichtet Jölund Asseng bei DAS!.

Nirgends ist es kälter als in der Antarktis! Der bisherige Rekord wurde im Jahr 1983 gemessen: minus 89,2 Grad. Dieses unerbittliche und unwirkliche, ewige Eis begeistert Jölund Asseng schon als Kind. Konsequent verfolgte er seinen Weg ins Land der Pinguine: Physikstudium in Rostock, anschließend ist er beim Wetterdienst und für die Fernerkundung mit Flugzeugen und Satelliten zuständig, seit 2010 arbeitet er am Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar-und Meeresforschung (AWI) in Bremerhaven.

Er leitete eine sogenannte "Überwinterer"-Expeditionen auf der deutschen Forschungsstation „Neumayer III“. Und das heißt bis zu 15 Monate in der eisigen Schneewüste mit den Kollegen auf begrenztem Raum. Zwei Monate davon – im dortigen Winter - geht die Sonne gar nicht mehr auf, neun Monate kommt niemand hin und keiner weg. Extreme, die man aushalten, am besten lieben muss. Polarlichter, eine unglaubliche Fülle an Sternen und die farbenprächtigsten Sonnenuntergänge sind für den Physiker Asseng neben den wichtigen wissenschaftlichen Erkenntnissen der Lohn.

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Moderation
Inka Schneider
Redaktion
Sabine Doppler