DAS!

Journalistin und Stifterin Dr. Auma Obama zu Gast

Donnerstag, 17. Juni 2021, 18:45 bis 19:30 Uhr
Freitag, 18. Juni 2021, 05:15 bis 06:00 Uhr

Wenn man über sie sagt, "sie trägt einen großen Namen", ist das stark untertrieben. Schließlich zählt ihr Halbruder, Barack Obama, zu den bekanntesten Menschen weltweit. Auma Obama hat allerdings in Deutschland erst kürzlich selber für große Aufmerksamkeit gesorgt: Mit 61 Jahren nahm sie am RTL-Show "Let's Dance" teil - tanzte sich hier in die Herzen des Publikums und erreichte sogar das Viertelfinale!

Auma Obama ist in Kenia geboren und aufgewachsen. Sie studierte Germanistik in Deutschland, in Heidelberg. Ihr Promotionsstudium schloss sie mit einer Doktorarbeit ab. Ihren Halbbruder Barack lernte sie erst im Alter von 24 Jahren kennen. Er hatte ihr einen Brief geschrieben, worauf sie ihn in den USA besuchte. Seitdem haben die beiden eine innige Beziehung, und Auma unterstütze Barack 2008 sogar bei seinem erfolgreichen Wahlkampf um das Präsidentenamt.

Nach ihrem Germanistik-Studium absolvierte Auma die Hochschule für Film und Fernsehen in Berlin und arbeitete als freie Journalistin für verschiedene Medienhäuser. Anschließend zog sie nach England, arbeitete hier für ein lokales Jugendamt. 2007 kehrte Auma Obama nach Kenia zurück, um für die humanitäre Organisation "CARE International" tätig zu werden. Seit 2010 ist sie und Vorsitzende der Auma Obama Foundation "Sauti Kuu". Hier kooperiert sie auch mit etlichen deutschen Organisationen zusammen, die sich ebenfalls für Kinder engagieren. Außerdem ist Auma Obama als Rednerin zum Thema ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit weltweit gebucht und ist Ratsmitglied des World Future Council.

Auf dem Roten Sofa wird Auma Obama über ihre Jahre in Deutschland, ihr Engagement in Kenia und über ihre Familie sprechen - und natürlich auch über ihre erstaunliche Entwicklung bei "Let's Dance"!

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat
Moderation
Hinnerk Baumgarten
Redaktion
Sabine Doppler