Tennis-Profi Alexander Zverev © IMAGO/AAP

Zverev sagt Teilnahme am Hamburger Rothenbaum zu

Stand: 25.04.2023 12:04 Uhr

Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev wird erstmals seit 2019 wieder in seiner Heimatstadt Hamburg aufschlagen. Der 26-Jährige hat seine Zusage für das ATP-Turnier am Rothenbaum (22. bis 30. Juli 2023) gegeben. 

"Das Turnier zu gewinnen, ist ein Riesenkindheitstraum von mir", sagte Zverev am Dienstag: "Ich hoffe auf die lautstarke Unterstützung des Publikums und bin mir sicher, dass wir gemeinsam eine wunderschöne Tenniswoche erleben werden."

Bei fünf Teilnahmen zweimal im Halbfinale

Zverev ist nach dem Weltranglistenvierten Casper Ruud aus Norwegen bereits der zweite große Name für die 117. Auflage des traditionsreichen Events. Der Hamburger will sich nach seiner schweren Knöchelverletzung im vergangenen Jahr zurück in die Weltspitze kämpfen.  

Zverev geht zum insgesamt sechsten Mal bei seinem Heimturnier an den Start. 2014 erreichte er als 17-Jähriger das Halbfinale. Das Gleiche gelang ihm bei seiner bislang letzten Teilnahme 2019.

Weitere Informationen
Alexander Zverev © IMAGO / Buzzi

Alexander Zverev: Auf dem verflixten Sand zurück in die Weltspitze

Beim Masters in Monte-Carlo beginnt für den Hamburger die Sandplatzsaison. Es ist der Belag, auf dem er sich so schwer verletzte. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 25.04.2023 | 19:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Tennis

Mehr Sport-Meldungen

Moritz Maximilian Niemann (USC Paloma) bejubelt den Einzug ins Pokalfinale. © imago images Foto: Niklas Heiden

Finaltag der Amateure: Welcher Nordclub holt sich das DFB-Pokal-Ticket?

Für die Amateur-Clubs winken Duelle mit Bayern München, Dortmund oder Meister Leverkusen. Im NDR Livecenter sind vier norddeutsche Finalpartien im Livestream zu sehen. mehr

Teilnehmer des Hamburger Ironman © NDR.de Foto: Hanno Bode

Ihr Bild beim Hamburg-Ironman 2017