Frust bei den SSC-Volleyballerinnen. © IMAGO / Beautiful Sports

SSC Schwerin verliert Finale um Volleyball-Supercup

Stand: 02.10.2021 19:32 Uhr

Die Volleyballerinnen des SSC Schwerin haben das Finale um den Volleyball-Supercup verloren. Der Pokalsieger und Gastgeber unterlag dem Dresdner SC mit 2:3 (17:25, 18:25, 25:17, 25:18, 10:15). Der Meister hat damit erstmals in seiner Vereinsgeschichte den Supercup gewonnen.

Dresden dominierte die Neuauflage des Vorjahresduells zunächst. Starke Aufschläge setzten die Annahme der Gastgeberinnen unter Druck, sodass die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski im Angriff nicht genug Durchschlagskraft entwickeln konnte. Im dritten Satz läutete Schwerin ein Comeback ein, doch im Tiebreak fand Dresden wieder zur alten Stärke zurück.

Kaderumbruch hinterlässt seine Spuren

Die knappe Niederlage zeigt, dass die neu formierte Mannschaft noch etwas Zeit braucht, um sich zu finden. Auch beim SSC hat es wie bei anderen Clubs große Veränderungen im Team gegeben. Sieben Spielerinnen - darunter Kapitänin Greta Szakmáry - sind gegangen, sechs neue sind gekommen. Zu ihnen gehören unter anderem Lindsey Ruddins und Symone Speech, vormals in Potsdam aktiv. Spielführerin ist in dieser Saison Zuspielerin Femke Stoltenborg.

"Wir können dennoch viel Positives mitnehmen", erklärte SSC-Spielerin Denis Imoudu nach der Partie im NDR Nordmagazin. "Ab dem dritten Satz haben wir sehr gut gespielt und haben unsere Blockabwehr stabilisiert. Darauf bauen wir auf."

Schweres Auftaktprogramm in der Liga

Dem SSC steht in der Liga ein schweres Auftaktprogramm bevor: Kommenden Mittwoch geht es gegen den SC Potsdam, dann folgt das Gastspiel beim VfB Suhl (9. Oktober) und schließlich das erneute Heimspiel gegen Dresden (15. Oktober).

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 02.10.2021 | 23:03 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Volleyball

Mehr Sport-Meldungen

Die Malizia-Seaexplorer auf der Ocean-Race-Etappe nach Kapstadt. © Malizia Foto: Antoine Auriol

Ocean Race: Herrmanns Malizia plötzlich ganz vorn

Was für ein Comeback bei der Weltumseglung: Binnen weniger Tage ist die Malizia - Seaexplorer an allen Konkurrenten vorbeigerauscht. mehr