VIDEO: Rostock Seawolves: Mit Vorfreude in die Basketball-Bundesliga (6 Min)

Rostock Seawolves mit Spätstart: Bereit für BBL-Auftakt gegen Ulm

Stand: 09.10.2022 13:14 Uhr

Das lange Warten hat am Sonntag ein Ende: Während viele Clubs in der Basketball-Bundesliga bereits zwei Spiele absolviert haben, beginnt für Aufsteiger Rostock Seawolves mit der Partie gegen Ulm in der Stadthalle endlich das Abenteuer BBL.

Die Vorfreude auf die Erste Liga ist riesig - und das Ziel für die Mannschaft von Trainer Christian Held ganz klar: der Klassenverbleib. "Ich denke, wir sind jetzt bereit für die Saison. Wir werden am Sonntag sehen, was es letztendlich bedeutet", sagte Chefcoach Held nach dem Sieg im abschließenden Test gegen PGE Spojnia Stargard aus Polen.

"Wir hoffen auf eine breite Unterstützung im ersten Spiel und dass die Halle voll und es entsprechend laut sein wird. Wir werden jedes Fünkchen Energie gebrauchen können." Seawolves-Coach Christian Held

Dass Ulm ein anderes Kaliber ist als Stargard, weiß man in Rostock. "Es kommt ein hervorragendes Team, das um die Play-offs spielen wird", betonte der 34-Jährige, der auf die Seawolves-Fans setzt: "Wir hoffen auf eine breite Unterstützung im ersten Spiel und dass die Halle voll und es entsprechend laut sein wird. Wir werden jedes Fünkchen Energie gebrauchen können gegen Ulm." Rund 3.000 Tickets waren bis Mitte der Woche für die Partie in der Stadthalle verkauft.

Rostock vertraut auf seine Aufstiegshelden

Die Seawolves haben hauptsächlich jenes Team zur Verfügung, das den Aufstieg in die Bundesliga Mitte Mai perfekt gemacht hatte. So ist Tyler Nelson, der im entscheidenden vierten Play-off-Duell mit Jena mit einem Dreier in der Schlusssekunde für den 77:76-Erfolg gesorgt hatte, einer der Spieler, die nun auch in der BBL für die Seawolves auflaufen.

Weitere Informationen
Die Rostock Seawolves feiern nach dem Rückspiel in Tübingen den Gewinn der ProA-Meisterschaft. © Imago / Ulmer Pressebildagentur

Rostock Seawolves: Große Lust auf die große BBL-Bühne

Zum ersten Mal gehören die Mecklenburger der Basketball-Bundesliga an. Sie begegnen der Herausforderung mit Respekt - aber ohne Angst. mehr

Aber auch von den erfolgreichen Auftritten der deutschen Nationalmannschaft bei der Heim-EM erhofft man sich in Rostock einen spürbaren Effekt. "Das war natürlich schön, ist extrem positiv zu sehen", sagte Held, der weiterhin von seinem Vater Ralph Held an der Seitenlinie unterstützt wird.

Das gilt nicht nur für den Zuschauerzuspruch. "Wir wollen noch mehr Kinder von unserer wundervollen Sportart überzeugen. Wir wollen noch mehr Kinder in den Hallen sehen. Nur wenn wir es schaffen, viele Kinder vom Basketball zu begeistern und zu überzeugen, dann können wir es auch schaffen, eine entsprechende Spitze irgendwann in Deutschland zu haben."

(Noch) Keine Angst vor der Energiekrise

Neben der sportlichen Zukunft beschäftigen sich die Seawolves aber auch mit den aktuellen Folgen des Ukraine-Krieges. "Das Thema Energie wird auch von uns wahrgenommen", sagte der 1. Vorsitzende André Jürgens, betonte aber auch: "Derzeit bauen sich hier aber noch keine Ängste auf. Wir sind als Verein in der Vergangenheit sparsam mit Energie umgegangen und werden auch weiterhin bedacht handeln."

TV-Tipp
André Jürgens von den Seawolfes spricht über die Herausforderungen

TV-Tipp: Seawolves-Vorsitzender Jürgens zu Gast im Sportclub

Alles rund um den BBL-Auftakt der Rostock Sewolves am Sonntag ab 22.35 Uhr im Sportclub. mehr

Allerdings räumte Jürgens ein: "Interessant wird es in Zukunft, wenn es um die Konsequenzen geht, die dann auch bei uns spürbar werden. Das heißt, wie geht die Stadt beziehungsweise die Verwaltung von Spiel- und Trainingsstätten mit dieser Thematik um, und wie wirkt es sich dann auf unsere Arbeit aus."

Am Sonntag indes soll das kein Thema sein. Dann geht es für die Seawolves darum, die vorhandene Energie zu einhundert Prozent zu nutzen und bei der Bundesliga-Premiere des Clubs möglichst viele Körbe zu werfen. Ein guter Start in die BBL-Saison wäre auf jeden Fall hilfreich dabei, sich schnell an die neue Liga zu gewöhnen.

Weitere Informationen
Ein Fußball liegt vor einem Tor.

Sportvereine in MV: Hohe Energiekosten und zurückhaltende Sponsoren

Viele Sportvereine in MV stehen vor großen Herausforderungen: Neben Auswirkungen der Energiekrise drohen auch Sponsorengelder wegzubrechen.  mehr

Robert Marien, Vorstandsvorsitzender von Hansa Rostock © picture alliance/Fotostand

Energiekrise: Hansa Rostock erwartet Mehrkosten von einer Million Euro

Der Hansa-Vorstandsvorsitzende Robert Marien will sparen, aber auch investieren - in eine effizientere Rasenheizung. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 09.10.2022 | 22:40 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Basketball

Mehr Sport-Meldungen

Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus © picture alliance/dpa/Pressefoto M.i.S./Pool via REVIE | Bernd Feil/M.I.S./Pool Via Revie

Steinhaus-Webb: "Diversität in Schiedsrichter-Teams freut mich"

Im Interview spricht die ehemalige FIFA-Schiedsrichterin auch über Vielfalt im Fußball und ob ausgerechnet in Katar erstmals eine Schiedsrichterin ein WM-Spiel pfeifen wird? mehr