Jubel bei den Grizzlys Wolfsburg © IMAGO / Jan Huebner

Nach Corona-Team-Quarantäne: Grizzlys Wolfsburg gewinnen DEL-Nordduell

Stand: 16.01.2022 21:49 Uhr

Die Grizzlys Wolfsburg haben im ersten Spiel nach ihrer Corona-Quarantäne das Nordduell der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gewonnen. Am Sonntag gelang den Niedersachsen trotz einer zehntägigen Trainingspause ein 5:2 (0:0, 3:0, 2:2)-Sieg bei den Fischtown Pinguins aus Bremerhaven.

"Die Jungs sind wie Rennpferde - die wollen. Profisport ist ein Job, aber Eishockey ist auch unsere Leidenschaft", sagte Trainer Mike Stewart, der in letzter Minute noch einige Spieler zurück in seinem Team begrüßen durfte. Auch wenn er am Ende einen 18-Mann-Kader zur Verfügung hatte, war die Leistung erstaunlich. Der sechste Liga-Sieg in Folge war hoch verdient.

Weitere Informationen
Tabelle, Eishockeyschläger und Puck © NDR

Ergebnisse und Tabelle DEL

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

"Wir waren einfach nur froh, dass wir raus aus der Quarantäne sind und wieder Eishockey spielen können", sagte Routinier Sebastian Furchner. "Wir hatten einfach nur Spaß."

Furioser Grizzlys-Sieg statt Spielverlegung

Die Wolfsburger hatten die Partie mit Zustimmung der Bremerhavener eigentlich verlegen wollen, weil sie erst am vergangenen Dienstag in stark ersatzgeschwächter Besetzung ein erstes Teamtraining absolvieren konnten. Doch die Regularien der DEL ließen das nicht zu.

Die Grizzlys gaben die Antwort auf dem Eis. Gerrit Fauser (21. Minute), Darren Archibald (34.) und Trevor Mingoia (36.) brachten die Wolfsburger im zweiten Drittel bei den Pinguins in Führung. Die Gastgeber schöpften nach den Anschlusstoren von Ross Mauermann (43.) und Niklas Andersen (56.) noch zweimal kurz Hoffnung. Doch Jordan Murray (44.) und Tyler Gaudet (58.) stellten kurz darauf jeweils wieder den alten Drei-Tore-Abstand wieder her.

Weitere Informationen
Manager Karl-Heinz Fliegauf von den Grizzlys Wolfsburg © imago images/Eibner Foto: Thomas Hahn

Grizzlys-Manager Fliegauf: Fairer Wettbewerb in der DEL kaum möglich

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) ist Corona-bedingt im Ausnahmezustand. Manager Karl-Heinz Fliegauf von den Grizzlys Wolfsburg über die Lage der Liga, Omikron und Olympia. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 16.01.2022 | 22:50 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Eishockey

Coronavirus

Mehr Sport-Meldungen

Wolfsburgs Spielerinnen bejubeln den Gewinn des DFB-Pokals. © IMAGO / Michaela Merk

Rekord eingestellt: Wolfsburgs Frauen holen zum neunten Mal den Pokal

Die Niedersächsinnen setzten sich am Sonnabend im Finale von Köln souverän mit 4:0 gegen den 1. FFC Turbine Potsdam durch. mehr