Stand: 07.07.2019 18:25 Uhr

Laccario gewinnt Deutsches Derby

Premierensieg im Jubiläums-Derby: Eduardo Pedroza hat mit dem großen Favoriten Laccario am Sonntag in Hamburg-Horn das 150. Deutsche Derby gewonnen. Das Rennen für dreijährige Pferde um das prestigeträchtige Blaue Band ging erstmals an den 44 Jahre alten Jockey aus Panama, der sein Glück auf der Horner Rennbahn zuvor schon 16 Mal versucht hatte. Beim wichtigsten und höchstdotierten Galopprennen in Deutschland wurden 650.000 Euro Prämien ausgeschüttet, allein 390.000 gingen an den Sieger. Besitzer des Hengstes ist das Gestüt Ittlingen des Wittener Möbelunternehmers Manfred Ostermann, das das Derby bereits 1993 und 1994 mit Lando und Laroche gewinnen konnte. Trainiert wird Laccario von Andreas Wöhler.

Pedroza: "Stein vom Herzen gefallen"

Bild vergrößern
Jockey Eduardo Pedroza (2. v. r.) feierte ausgelassen seinen ersten Sieg beim Deutschen Derby.

Mit einer Champagnerdusche wurde der siegreiche Jockey von seinen Kollegen gefeiert und erlebte die Siegerehrung mit völlig durchnässter Kleidung. "Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen, ich freue mich sehr", sagte Pedroza. "Ein bisschen Fernsehen gucken", antwortete er auf die Frage, wie er den Sieg feiern werde. Auf jeden Fall werde es ruhig zugehen, meinte er. Für Coach Wöhler war es bereits Derby-Sieg Nummer fünf. 1992, 1999, 2011 und 2016 hatte der heute 57-Jährige in Hamburg bereits gewonnen. "Das ist schon ein sehr gutes Pferd", sagte er. "Und der ist noch nicht am Zenit seines Könnens angekommen."

Starke verpasst achten Derby-Sieg

Videos
43:49
Sportclub

150 Jahre Derby in Hamburg - Faszination Galoppsport

Sportclub

Seit 1869 wird das Galopp-Derby in Hamburg gelaufen und hat nichts von seiner Faszination verloren. Der Sportclub taucht ein in 150 Jahre Geschichte einer großen Tradition. Video (43:49 min)

Laccario, ein naher Verwandter der beiden Derbysieger Lando und Laroche, setzte sich am Sonntag gegen Django Freeman (Lukas Delozier) und Außenseiter Accon (Jiri Palik) durch. "Laccario ist ein tolles Pferd, er wird es schon richten", hatte Pedroza schon vor dem Rennen angekündigt. Andrasch Starke verpasste die Chance, mit seinem achten Derby-Sieg Geschichte zu schreiben. Er belegte mit Quest the Moon nach 2.400 Metern Rang vier - auch weil sein Hengst während des Rennens ein Hufeisen verloren hatte. Acht Derbys hat bis dato nur Gerhard Streit gewonnen.

Das Deutsche Derby war Höhepunkt und Abschluss des Sieben-Tage-Meetings. 1869 wurde das Rennen um das begehrte Blaue Band erstmals ausgetragen.

Weitere Informationen

Derby-Woche: Starke gewinnt mit Stute Durance

Bei der Derby-Woche in Hamburg-Horn hat am Sonnabend der Stader Jockey Andrasch Starke mit der Stute Durance die Mehl-Mühlhens-Trophy gewonnen. Favorit im 150. Galopp-Derby am Sonntag ist Laccario. mehr

Derby-Woche: King David gewinnt Großen Preis

Überraschungssieg am Freitag bei der Derby-Woche in Hamburg-Horn: Der dänische Hengst King David gewann den Großen Preis von Hamburg. mehr

Geschichte des Galopprennsports

Der Galopprennsport hat seine Wurzeln auf den Bahnen in England. Viele der wichtigsten und wegweisenden Impulse gingen jedoch von der Hansestadt Hamburg aus. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 07.07.2019 | 19:30 Uhr